Kategorien
Strafrecht Jugendstrafrecht

Pflichtverteidiger im Jugendstrafrecht (JGG)

Gibt es einen Pflichtverteidiger im Jugendstrafrecht (Verfahren nach dem JGG)? Selbstverständlich gibt es auch im Jugendstrafverfahren die Pflichtverteidigung, es gelten grundsätzlich die üblichen Regeln der Pflichtverteidigung. Das bedeutet, bei Anklage zum Jugendschöffengericht oder wenn ein Verbrechen im Raum steht, wird man regelmäßig über eine Pflichtverteidigung im Jugendstrafverfahren nachdenken können.

Soforthilfe: Unsere auf die Strafverteidigung spezialisierte Kanzlei hilft im Grossraum Aachen & Köln sofort im strafrechtlichen Notfall – bei Festnahme zur Haftvorführung bieten wir eine kostenlose Soforthilfe! Rufen Sie bei Anklage, Haftbefehl, Hausdurchsuchung, Führerschein-Beschlagnahme, Bewährungswiderruf sofort und unverbindlich auf unserem 24h-Notruf an unter 02404-9599873, an notfall@ferner-alsdorf.de oder via Threema unter „FVNW2K7T“.

Und wenn keine Pflichtverteidigung im Jugendstrafverfahren in Betracht kommt? Dann sollten Sie nicht verzweifeln. Nach unserem Eindruck gibt es einige Strafverteidiger, die – wie wir – reduzierte Gebühren im Jugendstrafverfahren anbieten, teilweise sogar die Abrechnung der erheblich reduzierten Gebühren eines Pflichtverteidigers. Auch hier gilt: Fragen Sie, solange Sie nicht nachfragen kann Ihnen nicht geholfen werden.

[ultimate-faqs include_category=’pflichtverteidigung‘]

Rechtsanwalt Jens Ferner: Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht | Tel: 02404-92100