Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf & Aachen

Rechtsanwalt Ferner Alsdorf - Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf

Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf – Anwalt in Alsdorf & Aachen
02404-92100 und 0241 403980

  • Strafrecht, Ordnungswidrigkeiten – Opferhilfe & Gewaltschutz
  • Arbeitsrecht & Kündigungsschutz
  • IT-Recht & Datenschutzrecht, Medienrecht & Urheberrecht
  • Wettbewerbsrecht & Werberecht
  • Verkehrsrecht & Fahrerlaubnisrecht
  • Zivilrecht, Vertragsrecht, Scheidung & Zivilprozess

Ihr Rechtsanwalt in Alsdorf seit 1996 in zentraler Lage für den Raum Aachen & Heinsberg sowie seit 2019 in der Aachener Innenstadt. Unsere Rechtsanwälte stehen für Unternehmen wie für Privatpersonen von der Erstberatung bis zum Prozess schnell und unkompliziert zur Verfügung, im gesamten Raum Aachen und Heinsberg. In unserer Kanzlei bieten unsere Rechtsanwälte eine Vertretung in den Bereichen:

Wir bieten unseren Mandanten

  • Kostenlose Datenbank: Mehr als 7000 frei verfügbare juristische Informationen auf unserer Webseite mit Mustern, Hinweisen und Urteilen – von Arbeitszeugnis über Trennung & Vorsorgevollmacht bis Zulassung.
  • Termine für Berufstätige: Wir bieten Termine zu Zeiten, die für Berufstätige attraktiv sind.
  • Dauerhafte Unterstützung: Als Mandant bei uns sind Sie dauerhaft betreut, auch über das eigentliche Mandat hinaus – mit Aktualisierungsservice und kostenlosen Erstanfragen für frühere Mandanten.
  • Attraktive Finanzierungen: Keine Angst vor Kosten – kostenloses Kennenlerngespräch, Beratungshilfe und Ratenzahlungen sind möglich.

Förderturm Alsdorf - Rechtsanwalt Ferner Alsdorf

Anwalt in Alsdorf & Aachen – Unsere Rechtsanwälte in Alsdorf stehen für Sie kurzfristig zur Verfügung, auch in unserer Zweigstelle in Aachen. Wir bieten hier zu häufigen Situationen Informationen vorab:

Wie können wir Ihnen helfen? (19)

Wenn Sie durch ein Gericht ein Versäumnisurteil erhalten haben und davon überrascht sind, ist bereits etwas schief gelaufen. Sie haben nun 2 Wochen Zeit zum reagieren, es gibt dabei durchaus einiges zu beachten!

Versäumnisurteil erhalten – was tun?

Der Strafbefehl ist ein besonderes Verfahren, um vor allem „kleinerer Kriminalität“ zu begegnen. Ausweislich §407 II StPO gibt es nur sehr begrenzte Strafen, die festzusetzen sind – am häufigsten ist die Geldstrafe. Bei einem Strafbefehl gibt es keine Hauptverhandlung – der Strafbefehl wird von der Staatsanwaltschaft beantragt und (wenn die Voraussetzungen gegeben sind, speziell ein hinreichender Tatverdacht vorliegt) vom Richter erlassen. In der Praxis erhält man dann als Betroffener einen Brief, in dem der Tatvorwurf benannt ist und eine Strafe aufgeführt wird:

Sie denken über Trennung oder Scheidung nach? Wir stehen von Anfang an an Ihrer Seite und bieten Ihnen vorab viele Informationen zur Scheidung:

Sie haben einen Verkehrsunfall: Wenn Sie einen Verkehrsunfall hatten kann ein Anwalt helfen – insbesondere können schnell überraschende Kosten entstehen:

Wenn eine Durchsuchung stattfindet ist das Gebot der Stunde: Ruhe bewahren. Plappern Sie nicht drauf los, auch wenn der Drang besteht. Lassen Sie sich den Durchsuchungsbeschluss aushändigen, lesen Sie diesen und achten Sie darauf, dass der Beschluss eingehalten wird, insbesondere bei der Frage was konkret durchsucht werden darf. Sie unterschreiben nichts, auch kein Protokoll oder ähnliches, achten aber darauf, dass Ihnen ein Durchsuchungsbeschluss, ein Protokoll und insbesondere das Sicherstellungsverzeichnis ausgehändigt werden:

Sie haben eine Klage erhalten: Wenn Sie eine Klage erhalten haben müssen Sie reagieren – Sie können einen Prozess bereits verlieren alleine weil Sie Fristen nicht einhalten:

Bei einem selbständigen Beweisverfahren handelt es sich um keine Klage sondern um ein Antragsverfahren. Das selbstständige Beweisverfahren soll die Vorbereitung einer potentiellen Klage darstellen in der Form, dass festgestellt werden soll, ob eine bestimmte Tatsache wie etwa ein Mangel vorhanden ist und wie Hoch beispielsweise Kosten sind um einen solchen Mangel zu beseitigen; zugleich dient es der Sicherung von Beweisen in der Form, dass gerichtlich ein bestimmter Zustand dokumentiert wird, bevor sich der Zustand später verändert. Das selbständige Beweisverfahren ist also kein Rechtsstreit im eigentlichen Sinne:

Wenn Sie in einem Urheberrecht, Namensrecht oder Markenrecht verletzt wurden sind Sie nicht schutzlos – wir helfen Ihnen bei der Rechtsdurchsetzung und Verteidigung Ihrer Rechte:

Wenn Sie einen Pflichtverteidiger suchen bzw. vom Gericht aufgefordert wurden einen Pflichtverteidiger Ihrer Wahl zu benennen, stehen wir zur Verfügung. Rufen Sie unverbindlich an: 0175 1075646

  • Professionelle Pflichtverteidigung, ohne Zuzahlung ab Beiordnung
  • Keine Angst vor Abstrichen, bei uns ist die Pflichtverteidigung eine vollwertige Strafverteidigung ohne Wenn und Aber
  • Vertretung in allen strafrechtlich relevanten Bereichen
  • Konzentration auf regionale Tätigkeit: Profitieren Sie von unserem Netzwerk aus hunderten Strafverteidigungen im Raum Aachen & Heinsberg
  • Kurzes Prozedere: Wenn Sie die Aufforderung vom Gericht erhalten haben einen Verteidiger zu benennen bringen Sie das Schreiben ohne Termin kurzerhand sofort bei uns rein oder rufen Sie an – wir kümmern uns um alles!

Informieren Sie sich über unsere Tätigkeit als Pflichtverteidiger.

Wenn ein potentieller Erbe in der Verfügung von Todes wegen nicht ausreichend – oder gar nicht – bedacht wurde, so steht dennoch ein Teil des Erbes zu. Wir helfen Ihnen dabei, dieses Recht durchzusetzen.

Kündigung erhalten? Sie dürfen nicht zu lange warten – die Frist für eine Kündigungsschutzklage beträgt 21 Tage ab Zustellung der Kündigung:

Wenn eine Gewerbeuntersagung droht stehen wir zur Verfügung – mit der Kombination aus wirtschaftsrechtlicher Tätigkeit und strafrechtlicher Tätigkeit decken wir den gesamten Bereich ab und stehen umfassend zur Verfügung.

Der gerichtliche Mahnbescheid ist keine Klage! Wer ihn erhält wurde auch zu nichts verurteilt – das deutsche gerichtliche Mahnsystem ist eine ziemlich ausgetüftelte Sache, die der schnellen Vollstreckung unstreitiger Ansprüche dienen soll. Wer meint, dass er eine Forderung hat, kann diese bei dem zuständigen Mahngericht anmelden und einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken. Hierbei findet keine Prüfung des angeblichen Anspruchs statt! Deswegen ist das auch keine Klage oder gar ein Urteil, sondern nur ein automatisiertes Verfahren, um Ansprüche zu vollstrecken:

Wer von einer rechtswidrigen Behauptung, Veröffentlichung in der Presse oder im Internet betroffen ist, oder sich mit dem in der Öffentlichkeit auseinandersetzen muss, was das Medium da verbreitet, der muss sich auch mit “gleicher Waffe” wehren können – das Presserecht & Persönlichkeitsrecht schützt Sie als Betroffenen und wir helfen Ihnen im Medienrecht bei unwahren Behauptungen:


Beschlagnahme des Führerscheins & Entziehung der Fahrerlaubnis: Eine Sicherstellung oder Beschlagnahme eines Führerscheins erfolgt häufig falls etwa an einem Unfallort Anhaltspunkte für einen Verkehrsverstoß vorliegen, der letztlich mit hoher Sicherheit eine Entziehung der Fahrerlaubnis zur Folge haben wird.

Bei Erhalt einer einstweiligen Verfügung (im Familienrecht: einstweilige Anordnung) wurde ein Streit kurzfristig und vorab “geklärt” – hier stehen meistens Folgestreitigkeiten an:

Bussgeldbescheid erhalten: Der klassische Bereich des Ordnungswidrigkeitenrechts ist das Verkehrsrecht, wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten haben: Rund um den Bussgeldkatalog, Fahrverbot und Führerscheinentzug sind täglich Autofahrer betroffen und benötigen Hilfe. Dabei ist die Verwaltung keineswegs unfehlbar – die tägliche Praxis zeigt, dass „Radarfallen“ („Blitzer“) nicht immer richtig aufgebaut und konfiguriert sind, was Messfehler bedingt:

Sie haben einen Anspruch auf einen KITA-Platz, der auch eingeklagt werden kann: Nach § 24 Abs. 2,3 Satz 1 SGB VIII muss für jedes anspruchsberechtigte Kind, für das ein entsprechender Bedarf rechtzeitig angemeldet worden ist, ein Betreuungsplatz zur Verfügung stehen. Dieser Anspruch nach § 24 Abs. 2 SGB VIII richtet sich aber nicht auf die „Zuweisung“ eines konkreten Platzes in einer bestimmten Einrichtung, die ggf. durch Einwirkung auf den Einrichtungsträger erzwungen werden müsste. Anspruchsinhalt ist vielmehr der Nachweis eines kommunalen oder öffentlich geförderten privaten Betreuungsplatzes in einer Tageseinrichtung oder in Tagespflege. Die Gemeinde kann sich dabei mit der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichts Aachen nicht darauf zurück ziehen, kurzerhand zu erklären, es gebe schlicht nicht genügend Plätze – die müssen dann eben geschaffen werden.

Abmahnungen sind ein heute sehr verbreitetes Mittel zur außergerichtlichen Streitbeilegung, die immer wieder vorkommen: Vom Arbeitsrecht bis zum Urheberrecht. In der Anwaltskanzlei Ferner werden Sie bei Abmahnungen kompetent vertreten und beraten, gleich in welchem Rechtsgebiet die Abmahnung ausgesprochen wurde. Bei uns wird Ihnen im Umgang mit Abmahnungen, auch bei Filesharing-Abmahnungen, eine jahrelange Praxis geboten – von Urheberrechtlichen Abmahnungen über das Impressum bis hin zu Wettbewerbsverstößen:

Load More

Rechtsanwalt Ferner Alsdorf- Foto vom Energeticon

Anwalt in Alsdorf & Aachen – auch für den Raum Heinsberg

Ihr Anwalt in Alsdorf und Aachen für mittelständische Unternehmen und Verbraucher aus dem Raum Aachen & Heinsberg. Wir bieten eine fokussierte Auswahl von Tätigkeitsbereichen, in denen Sie sich auf unsere qualitative und wirtschaftlich orientierte anwaltliche Tätigkeit verlassen können.

Rechtsanwalt in Alsdorf für Verbraucher & Wirtschaft

Ihr Anwalt in Alsdorf & Aachen: Gegründet durch Rechtsanwalt Dieter Ferner im Jahr 1996 in Alsdorf bieten Ihnen die Rechtsanwälte Ferner heute in der Anwaltskanzlei Ferner in Alsdorf sowie in der Zweigstelle in Aachen eine umfassende beratende Tätigkeit.

In unserer Kanzlei wird sehr persönlich gearbeitet, weswegen wir auch keine rein digitalen Mandate anbieten möchten: Keine Call-Center, sondern “echte Angestellte” im Sekretariat vor Ort in Alsdorf (Städteregion Aachen). Aus diesem Grund haben wir in der Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf unsere Tätigkeit auch sehr zielgerichtet positioniert und klar regional ausgerichtet. Wir bieten auch keine Beratung rein per Telefon oder Mail.  

Rechtsanwalt Ferner Alsdorf - Foto  von der Alsdorfer Burg

News von Rechtsanwalt Ferner

Keine Haftung eines Unternehmers für von ihm nicht veranlasste Handlungen Dritter

Das OLG Frankfurt a.M. (6 W 29/19) hat entschieden, dass ein Unternehmen für von ihm nicht veranlasste Handlungen Dritter im Internet, die sich als unlautere Werbung für das Unternehmen darstellen, grundsätzlich nicht verantwortlich ist. Dies soll auch gelten, wenn dem Unternehmen die Werbung bekannt ist, denn eine Verkehrspflicht zur Unterbindung solcher Handlungen kommt nur unter …

Welche Rechte haben Opfer einer Straftat? Was tun bei häuslicher Gewalt?

Rechte der Opfer einer Straftat, insbesondere häuslicher Gewalt: Wenn Sie durch die Straftat eines anderen verletzt wurden, haben Sie verschiedene Rechte, die Sie kennen und auch nutzen sollten. Insbesondere können Ihnen Anwälte ganz erheblich bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte als Opfer einer Straftat behilflich sein sowie Schutzverbände als Unterstützung insgesamt dienen. In diesem Beitrag erhalten …