Jugendstrafrecht

Jugendstrafrecht - Ferner: Rechtsanwalt für Strafrecht, Verkehrsrecht, IT-Recht Aachen

Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht

Jugendstrafrecht: Unsere spezialisierten Strafverteidiger helfen im Jugendstrafrecht – ohne Abstriche und mit deutlich reduzierten Gebühren. Im vom Erziehungsgedanken beherrschten Jugendstrafverfahren sind Krawall und Verblendung bei der Verteidigung vollkommen fehl am Platze – Verteidigung im Jugendstrafrecht muss mit Augenmaß, hart in der Sache und zielstrebig im Blick, geführt werden. Wir helfen im Jugendstrafverfahren dabei, die Zukunft zu sichern – zu reduzierten Gebühren!

Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht für den Raum Aachen, Heinsberg & Düren
Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner | 02404 92100

Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht

Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht im Raum Aachen: Unsere Strafverteidiger bieten Ihnen in unserer strafrechtlich orientierten Kanzlei fundierte Unterstützung in Jugendstrafsachen. Dabei bieten wir neben einer seriösen Verteidigung ohne Abstriche auch in Jugendstrafverfahren einen weiteren Vorteil: Regelmässig berechnen wir nur die Gebühren eines Pflichtverteidigers, auch wenn keine Pflichtverteidigung in Betracht kommt. So sichern wir jungen Menschen die Vertretung im Kampf um ihre Rechte und Zukunft vor Gericht.

Im Jugendstrafrecht steht dabei weniger die Sanktion als vielmehr der erzieherische Gedanke im Vordergrund – ein Grund mehr, das Verfahren besonders Ernst zu nehmen. Zu oft muss erlebt werden, dass gerade jugendliche oder heranwachsende Laien ohne anwaltlichen Rat sich derart desaströs vor Gericht verhalten, dass die Situation nur verschlimmert wird. In unserer Kanzlei finden Sie ihren seriösen Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht.

Strafverteidigung braucht Profis und keine Anwälte, die glauben alles zu können. Im Gerichtssaal braucht es klare Linien & Grenzen – darum bieten wir Ihnen 100% Strafverteidiger.

Jugendstrafrecht: Laufendes Ermittlungsverfahren

Unsere Tätigkeit bei einem noch laufenden Ermittlungsverfahren, insbesondere wenn gerade erst das Schreiben zur Vernehmung bei der Polizei eingetroffen ist: Gegen einen zu zahlenden Vorschuss wird die Ermittlungsakte eingesehen, analysiert und mit Ihnen besprochen. Sie können damit in kurzer Zeit einen anwaltlichen Rat zur Ermittlungsakte erhalten und vielleicht noch im Ermittlungsverfahren die Angelegenheit ohne Anklage bzw. Gerichtsverhandlung beenden. Bedenken Sie, dass nur Ihr Rechtsanwalt Einblick in die vollständige Ermittlungsakte erhält – Sie können hier also Verteidigungspotential ausnutzen.

Jugendstrafrecht: Bereits erhobene Anklage

Im Fall einer bereits erhobenen Anklage wird das Vorgehen im Einzelfall abgestimmt, hier sind pauschale Hinweise nicht angebracht und ein Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht ist regelmässig sinnvoll. Speziell wenn eine Anklage zum Jugendschöffengericht erhoben wurde sollte sofort ein geeigneter Strafverteidiger konsultiert werden, hier wird auch ein Fall der Pflichtverteidigung vorliegen.

Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht: Rechtsanwalt und Strafverteidiger Ferner hilft im Jugendstrafrecht

Rechtsanwalt Jens Ferner ist einer der Strafverteidiger in unserer Kanzlei. Rechtsanwalt Dieter Ferner ist Fachanwalt für Strafrecht und seit über 20 Jahren als Strafverteidiger tätig.

Kosten einer Strafverteidigung im Jugendstrafrecht

Die Kosten der Strafverteidigung im Jugendstrafrecht hängen an verschiedenen Faktoren und sind mit einer Strafverteitigung im allgemeinen Strafrecht nicht vergleichbar! Insbesondere kommt im Jugendstrafrecht regelmässig die Möglichkeit in Betracht, davon abzusehen, die Kosten des Verfahrens dem Angeklagten aufzuerlegen.

In unserer Kanzlei wird zudem regelmässig ermöglicht, dass eine Tätigkeit zu den reduzierten Kosten eines Pflichtverteidigers erfolgt – auch wenn keine Pflichtverteidigung vorliegt! Damit bieten wir zu fairen Kosten eine vollumfassende Verteidigung in Jugendstrafsachen.


Beiträge zum Jugendstrafrecht

Einziehung im Jugendstrafrecht

Inzwischen herrscht Streit unter den BGH-Senaten bei der Frage, ob die Einziehung im Jugendstrafrecht zwingend Anwendung findet. Im Kern geht es darum, ob schon im Erkenntnisverfahren aus erzieherischen Gründen abgesehen werden kann oder erst im Vollstreckungsverfahren. Die Senate haben sich bisher wie Folgt postiert: 1. Senat: Der Senat vertritt die Rechtsauffassung, dass im Jugendstrafverfahren die…

Continue Reading Einziehung im Jugendstrafrecht

Jugendstrafe statt Unterbringung nach §63 StGB in Berufung

Das Landgericht Köln, 322 Ns 17/20, hat hervorgehoben, dass es keinen Verstoß gegen das Verschlechterungsverbot darstellt, wenn die Jugendberufungskammer eine Jugendstrafe an Stelle einer Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (§ 63 StGB) verhängt. Dies jedenfalls dann, wenn die erstinstanzliche Anordnung einer solchen Unterbringung durch das Berufungsurteil aufgehoben wird, weil sich im Berufungsverfahren die Schuldfähigkeit des…

Continue Reading Jugendstrafe statt Unterbringung nach §63 StGB in Berufung

Anwendung von Jugendstrafrecht

Erhebliche Auswirkung im Jugendstrafrecht hat natürlich die Frage, ob überhaupt Jugendstrafrecht oder vielmehr allgemeines Strafrecht zur Anwendung gelangt, speziell bei Heranwachsenden: Eben diese Frage, ob ein Heranwachsender zum Tatzeitpunkt noch einem Jugendlichen gleichstand, ist im Wesentlichen allerdings „Tatfrage“, wobei dem Jugendgericht bei der Beurteilung der Reife des Heranwachsenden grundsätzlich ein erheblicher Ermessensspielraum eingeräumt wird. (mehr …)…

Continue Reading Anwendung von Jugendstrafrecht

Widerruf der Aussetzung der Jugendstrafe

Wenn eine Jugendstrafe ausgesetzt wurde, kann diese widerrufen werden – wenn einer der Widerrufsgründe des § 26 Abs. 1 JGG vor liegt. Mit dieser Vorschrift widerruft das Gericht die Aussetzung der Jugendstrafe, wenn der Jugendliche in der Bewährungszeit eine Straftat begeht und dadurch zeigt, dass die Erwartung, die der Strafaussetzung zugrunde lag, sich nicht erfüllt…

Continue Reading Widerruf der Aussetzung der Jugendstrafe

Anwendbarkeit der Einziehung im Jugendstrafrecht

Ist im Jugendstrafrecht die Einziehung im Zuge der Vermögensabschöpfung zwingend vorzunehmen? Das Oberlandesgericht Hamm, 4 RVs 90/20, hat hier entschieden, dass die § 73 ff StGB im Jugendstrafrecht uneingeschränkt und zwingend anzuwenden sind. (mehr …) „Anwendbarkeit der Einziehung im Jugendstrafrecht“

Continue Reading Anwendbarkeit der Einziehung im Jugendstrafrecht

Zuständigkeitsprüfung im Jugendstrafrecht

In Jugendstrafsachen muss bei der Zuständigkeitsprüfung der Gerichte genau hingesehen werden: Bei einer Zuständigkeitsprüfung ist maßgeblich, ob die Anwendung des Jugendstrafrechts oder des allgemeinen Strafrechts zu erwarten ist, wie das Oberlandesgericht Düsseldorf, 2 Ws 239/20, hervorgehoben hat. Bleibt das Ergebnis der Prognose offen, so ist die Zuständigkeit in beide Richtungen zu prüfen: Ergibt sich danach…

Continue Reading Zuständigkeitsprüfung im Jugendstrafrecht

Zugehörige Downloads

  • pdf Flyer: Der kleine Finger
    Flyer des Senats Berlin: Das JUgendstrafverfahren, wichtige Informationen auf einen Blick
    Dateigröße: 2 MB