Kontakt

Kontakt - Rechtsanwalt Ferner Aachen: Strafrecht, Verkehrsrecht, IT-Recht

Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf

Kanzlei für moderne Strafverteidigung + IT
Strafverteidiger-Notruf: 01579-2370323 (6h-21h)

Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner & Strafverteidiger
Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner

Büro: Carl-Zeiss-Strasse 5 – 52477 Alsdorf
Zweigstelle: Krakaustrasse 27a, 52064 Aachen
Termine nur nach Vereinbarung
Unser Büro: 02404-92100 | kontakt@ferner-alsdorf.de

Telefonzeiten: Montags bis Freitags von 7.00h bis 18.00h + Samstags von 7.00h bis 14.00h
Bürozeiten: Unser Büro vor Ort in Alsdorf ist Montags-Freitags von 8.30h bis 13.30h geöffnet

Unsere Tätigkeiten & Kosten

Wir sind Strafverteidiger und ausschliesslich tätig in den Bereichen Strafverteidigung & Strafrecht, Verkehrsrecht & Fahrerlaubnisrecht + IT-Recht & Persönlichkeitsrecht.

Unsere Leistung orientiert sich an höchsten fachlichen Ansprüchen – darum konzentrieren wir uns auf wenige Tätigkeitsbereiche und es gibt keinerlei kostenlose Beratungen.

  • Jederzeit Möglichkeit der Vereinbarung von Ratenzahlungen für Verbraucher
  • Tätigkeit auch auf Basis von Pflichtverteidigungen
  • Strafverteidigungen in einfachen Fällen ab Vorschuss in Höhe von 314 Euro (inkl. USt.) möglich
  • Abschliessende, klare schriftliche Angebote für Unternehmen nach einer Erstberatung – bei einheitlichem Stundensatz!
  • Wir konzentrieren uns auf eine regionale Tätigkeit im Raum Aachen/Heinsberg/Düren – in geeigneten Fällen verteidigen wir auch in Mönchengladbach, Bergisch-Gladbach, Köln und Düsseldorf.

Kosten unserer Tätigkeit: Es gibt bei uns keine überraschenden Kosten! Sie erhalten vor der Beauftragung immer einen klaren Preis und beauftragen uns dann entweder oder nicht.

Erstberatung von Verbrauchern

Die Erstberatung eines Verbrauchers in unserer Kanzlei kostet 178,50 Euro (inkl. USt.).

Für einen pauschalen Preis bieten wir in Strafsachen zusätzlich die Möglichkeit der Anforderung Ihrer Akte um diese zu kopieren und auf Basis der Akteneinsicht eine erste Beratung zu ermöglichen.

Hinweis: „Erstberatung“ ist eine pauschale, überschlägige Einstiegsberatung. Dazu gehört nicht, dass sich der Rechtsanwalt erst sachkundig macht oder dass er die Erstberatung schriftlich zusammenfasst (so BGH, I ZR 137/05). Die Erstberatung dauert bei uns maximal 1 Stunde.

Erstberatung von Unternehmen

Eine Erstberatung von Unternehmen und Gewerbetreibenden kostet 297,50 Euro (inkl. USt.). Dabei ist die Erstberatung von Unternehmen bei Rechtsanwalt Jens Ferner mit einem Abschlussschreiben inkl. schriftlichem Summary verbunden, in dem ggfs. noch vertiefende Ausführungen erfolgen.

Die Erstberatung von Unternehmen dauert bei uns maximal 90 Minuten. Im Fall weiterer Beauftragung werden die Kosten der Erstberatung voll angerechnet.

Verteidigung im Verkehrsrecht oder Strafrecht

Im Verkehrsrecht und in einfachen Angelegenheiten des Strafrechts berechnen wir für unsere Tätigkeit die gesetzlichen Gebühren gemäß Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, die auch Rechtsschutzversicherungen zahlen.

Im Übrigen erstellen wir Ihnen in der Strafverteidigung nach erster Akteneinsicht samt Beratung ein konkretes Angebot. Pauschale Gebühren an dieser Stelle zu benennen wäre schlicht unseriös. Um Ihnen Sicherheit zu geben, zahlen Sie für die erste Akteneinsicht und darauf basierender Beratung einen Vorschuss mit Festpreis (ab 314€ inkl. USt.) und entscheiden dann, wenn unser Angebot vorliegt, ob Sie uns weiter beauftragen.
Rufen Sie uns an und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Hinweis: In Jugendstrafsachen sind wir häufig zu den reduzierten Gebühren eines Pflichtverteidigers tätig.

Tätigkeit im IT-Recht für Unternehmen

Die Beratung im IT-Recht inkl. digitalem Urheberrecht erfolgt ausnahmslos für Unternehmen und Gewerbetreibende, nicht für Verbraucher. Hier wird auf Basis eines Stundenhonorars in Höhe von 238 Euro inkl. USt. bei minutengenauer Abrechnung abgerechnet.

Sie erhalten nach der Erstberatung ein konkretes schriftliches Angebot. Bei Tätigkeiten im IT-Vertragsrecht wird ein Angebot mit einem pauschalen Preis erstellt.

Für Verbraucher sind wir im IT-Recht nicht tätig.

Keine Fantasiepreise

Es gibt bei uns keine Fantasiepreise – vergessen Sie, was Sie vielleicht über Kosten von Strafverteidigern gehört haben: Keine Vorschüsse in vierstelliger Höhe ohne Bezug zur Sache, sondern Preise, die sich an unseren Kosten orientieren, marktgerecht sind und transparent kommuniziert werden.

Um Ihnen Sicherheit zu geben, zahlen Sie am Anfang einen überschaubaren, abschliessenden und klar bezifferten Betrag, mit dem wir eine Akteneinsicht einholen und eine darauf basierende Erstberatung anbieten können. Damit haben Sie erste Informationen die auch ihr Geld wert sind – und wir eine Basis, um ein solides Angebot für eine Strafverteidigung zu unterbreiten.

Und Sie haben die Sicherheit, dass unsere Strafverteidiger Zeit für Sie haben – denn wir arbeiten nicht auf Masse, sondern haben so kalkuliert, dass jeder Strafverteidiger im Jahr nur eine begrenzte Zahl von Fällen bearbeitet.

Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf

Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner
Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner
kontakt@ferner-alsdorf.de | 02404-92100
Unser Strafverteidiger-Notruf: 01579-2370323

Büro Alsdorf
Carl-Zeiss-Strasse 5, 52477 Alsdorf
02404 92100

Zweigstelle Aachen
Krakaustrasse 27a, 52064 Aachen
0241-89439761

Email: kontakt@ferner-alsdorf.de

Rechtsanwälte im Raum Aachen für Strafrecht, Verkehrsrecht & IT-Recht

Kontakt - Rechtsanwalt Ferner Aachen: Strafrecht, Verkehrsrecht, IT-Recht

Öffnungszeiten & Kontaktinfos

Wir bieten ausdrücklich keine Beratung per Mail oder Telefon, es gibt bei uns auch keine „kostenlose Erstberatung“. Eine Mandatierung erfolgt immer im Rahmen eines ersten Termins in unserer Kanzlei in Alsdorf.

Öffnungszeiten: Telefonisch sind wir Montags bis Freitags von 7.00h bis 18.00h + Samstags von 7.00h bis 14.00h erreichbar. Unser Büro vor Ort in Alsdorf ist zudem Montags bis Freitags von 8.30h bis 13.30h mit unseren Mitarbeitern besetzt. Kommen Sie bitte nie in unser Büro, ohne vorher angerufen zu haben!

In dringenden Fällen oder wenn Sie akut einen Strafverteidiger suchen, erreichen Sie uns zusätzlich grundsätzlich an jedem Tag zwischen 6h und 21h über unseren Strafverteidiger-Notruf unter 01579-2370323.

Im Fall laufender Fristen sehen Sie bitte ausnahmslos von Mails oder Briefen ab und melden sich immer persönlich zu den Bürozeiten entweder direkt vor Ort oder telefonisch.

Regionale Tätigkeit: Wir konzentrieren uns auf eine regionale Tätigkeit im Raum Aachen, Heinsberg & Düren. Denn wir sind davon überzeugt, dass eine persönliche Betreuung und das persönliche Gespräch wesentlicher Teil unserer Leistung sowie einer vertrauensvollen Zusammenarbeit sind. Darum bieten wir bewusst keine rein digitalen Mandate und arbeiten auch nicht „auf Masse“. Im Vordergrund steht bei uns das individuelle, persönlich und vor Ort vom jeweiligen Strafverteidiger betreute Mandat.


Regionale Tätigkeit

Wir sind regional auf den Raum Aachen/Heinsberg/Düren ausgerichtet und nicht bundesweit tätig: So sind wir in kurzer Zeit für Sie vor Ort verfügbar, insbesondere aus den angrenzenden Städten Baesweiler, Würselen, Herzogenrath, Übach-Palenberg, Merkstein, Geilenkirchen, Eschweiler und Aldenhoven – und natürlich an den Amtsgerichten in Aachen, Geilenkirchen, Heinsberg, Monschau und Eschweiler entsprechend schnell verfügbar.
In geeigneten Fällen übernehmen wir zudem Strafverteidigungen in Mönchengladbach, Köln, Bergisch-Gladbach und Düsseldorf.

Achtsame Kommunikation

Wir haben Kanzleiwerte an denen wir uns orientieren und kommunizieren insbesondere „achtsam“. Dabei arbeiten wir bewusst anders als viele andere Kanzleien, dies sehr persönlich und mit erheblichem fachlichen Tiefgang. Mehr zu unseren Werten

Hinweise zur Nutzung von Mails

Beachten Sie bitte, dass unverschlüsselte Mails grundsätzlich nicht als „sicher“ angesehen werden können, insbesondere sind Einsichtnahmen Dritter möglich und es bestehen Angriffsszenarien. Zwischen unseren Clients und unseren Servern besteht immer eine Transportverschlüsselung nach aktuellem Standard. Darüber hinaus bieten wir auf Anfrage verschlüsselte Mails, etwa via GPG. Wenn Sie eine Email senden gehen wir damit wie folgt um:

  • Wenn es um eine Mitteilung zu einem laufenden Mandat geht wird die Mail ausgedruckt, zur schriftlichen Handakte genommen und dann gelöscht.
  • Wenn es um eine Mail ausserhalb eines bestehenden Mandats geht, insbesondere um eine Anfrage, wird alle Mails spätestens nach 10 Tagen ab Beendigung der Korrespondenz gelöscht.

Impressum & Datenschutzerklärung