hero header placeholder

Rechtsanwalt für Arbeitsstrafrecht

Rechtsanwalt für Arbeitsstrafrecht gesucht? Strafverteidigung im Arbeitsstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht: Unsere Kanzlei ist auf das Strafrecht fokussiert und vertritt dabei im Wirtschaftsstrafrecht mit dem Schwerpunkt Arbeitsstrafrecht sowie bei Ordnungswidrigkeiten im Arbeitsrecht. So bei Geheimnisverrat, Schwarzarbeit, Arbeitnehmerüberlassung, Untreue & Unterschlagung, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt.

 Rechtsanwalt für Arbeitsstrafrecht im Raum Aachen
Fachanwälte für Strafrecht Ferner | 02404 92100

Rechtsanwalt für Arbeitsstrafrecht

Im Arbeitsstrafrecht beraten und vertreten wir Unternehmen, Arbeitnehmer und Geschäftsführer im Raum Aachen und Heinsberg. Das Arbeitsstrafrecht ist dabei ein Schwerpunkt im Rahmen unserer Tätigkeit im Wirtschaftsstrafrecht. Im Arbeitsstrafrecht sind wir speziell bei folgenden hochgradig kritischen Bereichen verteidigend tätig:

Rechtsanwalt für Arbeitsstrafrecht: Rechtsanwalt und Strafverteidiger Ferner vertritt im Arbeitsstrafrecht

Wir bieten die umfangreiche Erfahrung als Strafverteidiger, die lange Jahre früher auch in Arbeitsgerichtsprozessen tätig waren. Durch Kooperation mit Ihren bestehenden Beratern erhalten Sie eine optimale Verteidigung im Arbeitsstrafrecht!

Kooperative Zusammenarbeit mit Kollegen im Arbeitsrecht

Im Arbeitsrecht ist es üblich, dass Unternehmen und Geschäftsführer längst Arbeitsrechtlich vertreten sind – gleichwohl folgen Strafprozesse ganz eigenen „Spielregeln“. Die zivil- und arbeitsrechtlich aufgestellten Kollegen können an diesem Punkt zielgerichtet durch unsere auf die Strafverteidigung konzentrierte Tätigkeit unterstützt werden, wobei umfangreiche Erfahrung aus der früheren Tätigkeit im Arbeitsrecht mitgebracht wird.


Beiträge zum Arbeitsstrafrecht

Scheinselbstständigkeit in physiotherapeutischer Praxis

Im Rahmen der verbreiteten Praxis, dass Physiotherapeuten als „freie Mitarbeiter“ in einer physiotherapeutischen Praxis arbeiten, konnte sich nun ein Landessozialgericht dazu äußern, dass diese abhängig beschäftigt sind, wenn sie in die Organisation der Praxis eingegliedert sind und kein Unternehmerrisiko tragen. So das Landessozialgericht Baden- Württemberg (L 4 BA 75/20). Die Entscheidung zeigt nochmals im Allgemeinen…

Continue Reading Scheinselbstständigkeit in physiotherapeutischer Praxis

Schwarzlohn: Hochrechnung der Netto- auf Bruttolöhne

In Strafverfahren des Arbeitsstrafrechts wegen Schwarzlohns müssen die Gerichte die Höhe der vorenthaltenen Sozialversicherungsbeiträge (§ 266a Abs. 1, 2 StGB) bestimmen. Hierbei entspricht es den sozialversicherungsrechtlichen Vorgaben, wenn das Gerichtvon Nettoarbeitsentgelten ausgeht und hierauf im Abtastverfahren Lohnsteuern sowie Beiträge zur Sozialversicherung aufschlägt, um anschließend auf das derart ermittelte Bruttoarbeitsentgelt die im Tatzeitraum geltenden Sätze der…

Continue Reading Schwarzlohn: Hochrechnung der Netto- auf Bruttolöhne

Untreue wenn Verkäufer zu günstig verkauft

Es kommt erstaunlich oft vor, dass Verkäufer – gegen oder ohne den Willen des Arbeitgebers – „zu günstig“, heißt auffällig niedrigpreisig, verkaufen. Es wird dann regelmäßig darum gestritten, wie dies rechtlich zu bewerten ist. Im Regelfall wird dabei eine Veränderung von Preisen im Warenwirtschaftssystem vorgenommen, spätestens in der Kasse während des Verkaufsvorgangs (weil nur dann…

Continue Reading Untreue wenn Verkäufer zu günstig verkauft

Strafrecht: Lohnsplitting nicht auf leichte Schulter nehmen

Lohnsplitting bedeutet, man versucht ein Gehalt „aufzuteilen“. Anstelle 1200 Euro auszuzahlen, werden an 3 Arbeitnehmer 400 Euro jeweils ausgezahlt, wobei von den 3en aber nur einer wirklich arbeitet. Üblicherweise sind 2 der 3 Arbeitnehmer tatsächlich gar nicht aktiv und auch gerne mal mit dem wirklich arbeitenden Arbeitnehmer verwandt. Bei uns im Haus werden, auch durch…

Continue Reading Strafrecht: Lohnsplitting nicht auf leichte Schulter nehmen

Arbeitslohn: Bei Lohnwucher muss der Arbeitgeber nachzahlen

Ein Rechtsgeschäft ist nichtig, durch das sich jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit oder des Mangels an Urteilsvermögen eines anderen für eine Leistung Vermögensvorteile gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen. Diese Regelung gilt auch für Arbeitsverhältnisse. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat ein auffälliges Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung angenommen, wenn…

Continue Reading Arbeitslohn: Bei Lohnwucher muss der Arbeitgeber nachzahlen

Terminhinweis: Nichtzahlung von Mindestlohn als Straftat? (Update)

Bemerkenswertes tut sich gerade beim Landgericht Magdeburg: Ein Unternehmer hatte Reinigungskräfte angestellt und einen Stundenlohn von 1,79 Euro gezahlt, während der Mindestlohnbei 7,68 Euro lag. Die Staatsanwaltschaft sah hier den §266a StGB („Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt“) erfüllt – was das Amtsgericht und Landgericht Magdeburg anders gesehen haben. Nun aber hat das OLG Naumburg (2…

Continue Reading Terminhinweis: Nichtzahlung von Mindestlohn als Straftat? (Update)


Häufige Fragen im Arbeitsrecht

Auf dieser Seite finden Sie umfangreiche Informationen zum Arbeitsrecht und Kündigungsschutz, auch häufige Fragen und aktuelle Beiträge zum Arbeitsrecht.

An den Rechtsanwalt im Arbeitsrecht werden immer wieder Fragen gestellt, die allgemein Beantwortet werden können und wo ein Beratungsgespräch nicht zwingend notwendig ist. Informieren Sie sich auf unserer Informationsseite zum Arbeitsrecht allgemein über viele typische Fragen und Probleme:

[ultimate-faqs include_category=’arbeitsrecht‘]

FAQ zur Kündigung im Arbeitsrecht

[ultimate-faqs include_category=’kuendigung‘]

Call Now Button