Wirtschaftsstrafrecht

Wirtschaftsstrafrecht & Unternehmensstrafrecht

Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht im Raum Aachen | ☎ 02404 92100

Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht & Unternehmensstrafrecht im Raum Aachen: Die Strafverteidiger der Kanzlei Ferner stehen Ihnen als Strafverteidiger im Wirtschaftsstrafrecht inkl. Steuerstrafrecht im Raum Aachen & Heinsberg zur Verfügung. Strafverteidiger-Notruf: 02404-95998727 (Mo-So für Notfälle verfügbar)

Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht & Unternehmensstrafrecht

Im Wirtschaftsstrafrecht stehen unsere Strafverteidiger zur Verfügung: Wir bieten Ihnen als eine auf das Strafrecht spezialisierte Kanzlei jahrzehntelange Erfahrung in Strafsachen. Dabei ist für uns das “Wirtschaftsstrafrecht” mehr als nur der Blick auf Steuerstrafverfahren – unsere Expertise deckt gerade die speziellen Teilbereiche des Wirtschaftsstrafrechts an. So stehen wir als Strafverteidiger im Wirtschaftsstrafrecht & Unternehmensstrafrecht zur Verfügung in den Bereichen:

  • Arbeitsstrafrecht
  • Strafverteidigung & Gewerblicher Rechtsschutz: Urheberstrafrecht, Markenstrafrecht und Wettbewerbsstrafrecht
  • Cybercrime
  • Subventionsbetrug
  • Geldwäsche
  • Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt
  • Vorstandshaftung und Unternehmensstrafrecht
  • Lebensmittelstrafrecht und Infektionsschutz
  • Einziehung im Strafverfahren

Wirtschaftsstrafrecht: Rechtsanwalt Jens Ferner ist Strafverteidiger im Raum Aachen und Ihr Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht

Wenn es um Ihre Freiheit und wirtschaftliche Zukunft geht, ist kein Platz für Anwälte die “Strafrecht nebenbei” bearbeiten – vertrauen Sie Ihren Fall unserer Kanzlei an, die eine klare Ausrichtung auf die Strafverteidigung bietet.


Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht in Aachen

Rechtsanwalt Dieter Ferner ist Fachanwalt für Strafrecht und seit über 20 Jahren als Strafverteidiger tätig. Im Steuerstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht sind unsere Anwälte insbesondere in folgenden Bereichen tätig:

  • Haftung von Geschäftsführern und Vorständen
  • Bußgelder für Unternehmen
  • Bankrott & Insolvenzverschleppung
  • Verletzung von Berichtspflichten und Geheimhaltungspflichten des HGB
  • Wettbewerbsstrafrecht, speziell wenn es um den Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen geht
  • IT-Strafrecht & Gewerblicher Rechtsschutz: Fragen rund um Produktpiraterie
  • Unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung
  • Betrug, Subventionsbetrug, Kreditbetrug & Untreue
  • Schwarzarbeit & Steuerstrafrecht
  • Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt
  • Korruptionsdelikte, Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr
  • Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen

Unsere Erfahrung im Wirtschaftsstrafrecht: In unserer Kanzlei werden sowohl Einzelunternehmer als auch Unternehmen aus dem gesamten Raum Aachen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts beraten und vertreten. Beide Anwälte sind hinreichend in wirtschaftsstrafrechtlichen Umfangsverfahren tätig.

Wirtschaftsstrafrecht in Aachen - Rechtsanwalt und Strafverteidiger Ferner

Rechtsanwalt Jens Ferner unterstützt Sie – gemeinsam mit Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner – in Ihren wirtschaftsstrafrechtlichen Fällen als Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht


Typische Delikte im Wirtschaftsstrafrecht

Subventionsbetrug

Der Subventionsbetrug (§264 StGB) ist in unserem Alltag leider keine Seltenheit – gerade Unternehmensgründungen sind hier bedroht, wenn etwa aus Unachtsamkeit falsche Angaben gemacht werden und die Staatsanwaltschaft mit aller Strenge reagiert. Mehr zum Subventionsbetrug bei uns.

Untreue und Bilanzstrafrecht

Im Bereich der Unternehmen und Geschäftsführer spielen die Untreue und das Bilanzstrafrecht nach HGB eine ganz besondere Rolle. Vorsicht ist geboten, wobei hier speziell im Bereich der “kommunalen Unternehmen” eine ganz besondere Sensibilisierung von Staatsanwaltschaften zu bemerken ist.

Insolvenzstrafrecht

Ebenfalls besonders für Geschäftsführer ist das Insolvenzstrafrecht von Interesse, speziell wenn der Zeitpunkt “verpasst” wird, an dem ein Eröffnungsantrag zu stellen wäre. Hier ist besondere Vorsicht geboten, gerade da spezielle Gläubiger sehr schnell mit entsprechenden Strafanzeigen sind. (Mehr zur Insolvenzverschleppung)

Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt

Arbeitgeber und Geschäftsführer haben ein erhebliches Risiko eigener Strafbarkeit im Bereich des Vorwurfs “Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt” – informieren Sie sich hier dazu!

Arbeitsstrafrecht & Arbeitnehmerüberlassung

Das Arbeitsstrafrecht ist ein moderner Dauerbrenner im Wirtschaftsstrafrecht. Neben Aspekten der Schwarzarbeit ist zu bemerken, dass Fragen der Arbeitnehmerüberlassung und Lohnwucher einen besonderen Stellenmerk erhalten haben. (Mehr zur Arbeitnehmerüberlassung)

Urheberstrafrecht

Bei einem Rechtsanwalt für Urheberstrafrecht wird zum einen die qualitative Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe geboten – zum anderen notwendig sind aber auch Verständnis und Umgang mit Lizenzrechtlichen Fragestellungen und auch das Beherrschen technischer Hintergründe. Vertreten wird durch Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner bei sämtlichen Vorwürfen im Urheberstrafrecht:

  • Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke (§106 UrhG)
  • Unzulässiges Anbringen der Urheberbezeichnung (§107 UrhG)
  • Unerlaubte Eingriffe in verwandte Schutzrechte (§108 UrhG)
  • Gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung (§108a UrhG)
  • Unerlaubte Eingriffe in technische Schutzmaßnahmen und zur Rechtewahrnehmung erforderliche Informationen (§108b UrhG)

Wettbewerbsstrafrecht

Seit über 20 Jahren sind wir im Wettbewerbsrecht tätig und haben uns heute, in unserer Rolle als Strafverteidiger, speziell auf das Wettbewerbsstrafrecht festgelegt:

  • Unlauterer Wettbewerb im Wettbewerbsstrafrecht
  • Werberecht im Wettbewerbsstrafrecht: Irreführende Werbung inkl. Prüfung von Werbekampagnen und Verkaufsmassnahmen auf strafrechtliche Relevanz
  • Tätigkeit speziell zum Geschäftsgeheimnisgesetz (ehemals §17 UWG) und zur strafbaren Werbung (§16 UWG) sowie §299 StGB

Lebensmittelstrafrecht & Infektionsschutz

Unsere Strafverteidiger sind tätig im gesamten Bereich des Lebensmittelstrafrechts. Dabei bieten wir in unserer Kanzlei ie Erfahrung im Umgang mit den Informations- und Kennzeichnungspflichten nach HCVO & LFGB sowie dem allgemeinen Lebensmittelwerberecht. Wir sind für Sie tätig in folgenden Bereichen:

  • Umgang mit Bußgeldern und Straftaten im Lebensmittelrecht und der Health Claims Verordnung (HCVO) im Rahmen von Werbung Werbung, speziell bei Werbung mit Gesundheitsbezogenen Angaben
  • Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit dem Tabakrecht & TPD2
  • Ordnungswidrigkeiten und Abmahnungen im Zusammenhang mit dem Kosmetikrecht
  • Lebensmittelstrafrecht
  • Vertretung von Gaststätten im Zusammenhang mit Bußgeldern nach Lebensmittelkontrollen

Markenstrafrecht

Unsere auf das Strafrecht ausgerichtete Kanzlei bietet – nach jahrelanger originärer Tätigkeit im Markenrecht – einen Schwerpunkt im Markenstrafrecht. Rechtsanwalt Jens Ferner hat sich neben der Strafverteidigung auf Fragen des IT-Rechts und des Schutzes von Leistungen & Firmennamen konzentriert und bietet eine effektive Verteidigung im gesamten Markenstrafrecht:

Das Markenstrafrecht ist kein singulärer Bereich, ohne notwendige Kenntnisse und Erfahrung im Markenrecht und speziell Markenlizenzrecht ist eine Verteidigung auf dünnes Eis gebaut. Ein Rechtsanwalt für Markenstrafrecht verbindet daher ideal die Erfahrung eines Strafverteidigers mit der Erfahrung eines Markenrechtlers, der auch in markenrechtlichen verfahren Tätig war. Nachdem er in markenrechtlichen Streitigkeiten im gesamten Bundesgebiet tätig war, ist er heute als Rechtsanwalt für Markenstrafrecht tätig, berät zugleich in den angrenzenden Bereichen des Markenrechts auf Basis seiner Erfahrung:

  • Grundsätzliche Beratung im gesamten Markenstrafrecht
  • Analyse von Lizenzverträgen und Lizenzketten, gerade im Hinblick auf den Vorsatz im Markenstrafrecht
  • Fragen rund um die Bestandskraft einer Marke und zu Schutzkonzepten
  • Spezielle Ausrichtung auf Fragen des Markenrechts mit IT-Bezug, so bei Domains und bei der Gestaltung von Webseiten und Werbeanzeigen
  • Rechtsfragen und Schutzkonzepte um den eigenen Firmennamen (Unternehmenskennzeichen, geschäftliche Bezeichnung)

Einziehung im Wirtschaftsstrafrecht

Die Einziehung ist inzwischen eine ganz erhebliche existenzielle Bedrohung in Strafverfahren geworden – die auch bis heute unterschätzt wird! In manchen Strafverfahren kann die Vermögensabschöpfung in Form der Einziehung durch die Angeklagten belastender als die eigentliche Strafe wahrgenommen werden. Mehr zur Einziehung bei uns. Von besonderer Bedeutung sind das Unternehmensstrafrecht und die Vorstandshaftung, die bei uns darum besondere Beachtung finden.


Artikel zum Wirtschaftsstrafrecht

Sie finden auf unserer Webseite von unseren Rechtsanwälten ausgewählte Beiträge zum Wirtschaftsstrafrecht, insbesondere gibt es eine eigene Kategorie zum Wirtschaftsstrafrecht – aktuelle Beiträge zum Wirtschaftsstrafrecht sind:

  • Erweiterte Einziehung von Taterträgen
  • Rechnungsberichtigung
  • D&O Versicherung: Kein Eintritt bei Haftung nach §64 GmbHG
  • Strafbare Geltendmachung eines Anspruchs
  • Grundsätze der (Mit-)Unternehmerschaft im Steuerstrafrecht