Kategorien
IT-Recht & Technologierecht

Google hilft: Pflege der digitalen Identität

Google möchte den Internetnutzer unterstützen und bietet ein wenig Hilfe, wenn man seine „digitale Identität“ im Internet pflegen möchte. Dazu wurde als erstes das Google Dashboard um den Punkt „Ich im Internet“ erweitert (zum Betrachten ist ein Google-Account nötig). Darüber kann man zum einen Benachrichtigungen verwalten, wenn irgendwo im Netz persönliche Daten auftauchen – und es gibt Links zu Hilfeseiten, die durchaus brauchbar sind.

So sollte durchaus jeder Internetnutzer einmal die Seite „So schützen Sie ihren Ruf im Internet“ gelesen haben. Schon der erste Hinweis, „Suchen Sie nach sich selbst“ ist ebenso profan wie sinnvoll – und keineswegs selbstverständlich. Spätestens im Bereich „Persönliche Informationen im Internet“ liest man dann unbequeme Wahrheiten, die erfahrenen Internetnutzern keineswegs unbekannt sind. Angefangen vom „Überlegen Sie es sich lieber zweimal, bevor Sie persönliche Informationen online stellen“ bis hin zum „Reagieren Sie mit positiven Informationen auf negative Informationen“. Dabei ist gerade letzteres der Punkt, den sich Unternehmen besonders zu Herzen nehmen müssen, bevor sie auf jede Kritik mit der juristischen Keule antworten und es ggfs. noch schlimmer machen.

Mein Rat: Lesen Sie zumindest die obigen beiden verlinkten Seiten und denken Sie über das nach, was Sie dort finden.

Zum Thema:

Avatar of Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner

Von Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner

Kanzlei für Strafverteidigung, Verkehrsrecht und IT-Recht: Rechtsanwalt Jens Ferner ist Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht, spezialisiert auf Rechtsfragen im Strafrecht und digitalen Recht. Er punktet zudem als Systementwickler mit zusätzlicher Fortbildung in IT-Sicherheit und IT-Forensik.

Strafrechtlicher Sofortkontakt: Unsere Strafverteidiger erreichen Sie unmittelbar unter 01579-2370323, notfall@ferner-alsdorf.de oder via Messenger: Signal und Threema; tagsüber Reaktionen regelmäßig binnen 60 Minuten