Steuerstrafrecht


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873
Anwalt für Strafrecht

Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht in Aachen

Ihr Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht im Raum Aachen: Die Rechtsanwälte Ferner stehen Ihnen als Strafverteidiger im Steuerstrafrecht zur Verfügung: Bei uns finden Sie 20 Jahre Erfahrung in der Strafverteidigung statt „Strafrecht nebenbei“ – bei der notwendigen persönlichen Betreuung die Steuerstrafsachen verlangen!

Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht in Aachen
Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner

Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht

Steuerstrafrecht im Raum Aachen: Wir bieten Ihnen als eine auf das Strafrecht spezialisierte Kanzlei jahrzehntelange Erfahrung in Strafsachen und stehen als Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht zur Verfügung. Wenn es um Ihre Freiheit geht, ist kein Platz für Anwälte die „Strafrecht nebenbei“ bearbeiten – vertrauen Sie Ihren Fall unserer Kanzlei an, die eine klare Ausrichtung auf die Strafverteidigung bietet und insbesondere die Zeit mitbringt, die Ihr Fall benötigt!

Wir arbeiten mit Ihren bestehenden Beratern im Steuerrecht nahtlos zusammen – dabei bieten Strafverteidiger im Steuerstrafrecht eine Fähigkeit, die im konsensorientierten allgemeinen Steuerrecht etwas kürzer kommt: die Fähigkeit stilvoll, sachlich und diskret zu Streiten. Denn im Strafrecht geht es nicht nur um Streitfragen, sondern um den Streit um Ihre Rechte.

Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht in Alsdorf und Aachen - Steuerstrafrecht, Steuerhinterziehung oder Steuerverkürzung. Strafverteidiger Ferner hilft!

Im Steuerstrafrecht hilft ein Fachanwalt für Strafrecht und unterstützt insbesondere den schon vorhandenen Steuerberater.

So helfen wir insbesondere verteidigend im Steuerstrafrecht bei:

  • Steuerhinterziehung & Steuerverkürzung
  • Einfuhrtaten und Schmuggel von zu verzollenden Gütern wie Zigaretten und Kaffee
  • Abgaben im Arbeitsrecht, speziell beim Vorwurf des Vorenthalten und Veruntreuens von Arbeitsentgelt und Schwarzarbeit

Steuerstrafrecht: Steuerhinterziehung

Die Steuerhinterziehung (§370 AO) ist das klassische Massenphänomen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts. Durch die zunehmende Sensibilisierung der jüngeren Vergangenheit auf der einen Seite und eine sehr strenge Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auf der anderen Seite ist eine wachsende Bereitschaft zu ausufernden Strafen bei den Gerichten zu erkennen. Wir arbeiten mit einem renommierten Steuerbüro zusammen, um hierdurch auch die steuerlichen Aspekte direkt im Blick zu haben, insbesondere wenn die Option einer Selbstanzeige noch zur Verfügung steht.

News zum Steuerstrafrecht & Steuerrecht

Neue Vereinfachungsregelungen zur doppelten Haushaltsführung 2021

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat in einem Schreiben vom 25.11.2020 neue Verein­fachungsregelungen zum Werbungskostenabzug bei einer doppelten Haushaltsführung beschlossen, die in allen noch offenen Fällen gelten. Hintergrund: Eine doppelte Haushaltsführung liegt nur vor, wenn der Arbeitnehmer…

Continue Reading Neue Vereinfachungsregelungen zur doppelten Haushaltsführung 2021

Konkurrenzverhältnis zwischen Umsatzsteuervoranmeldung und -jahreserklärung

Das Verhältnis zwischen Umsatzsteuervoranmeldung und Umsatzsteuerjahreserklärung ist auch für die Nichtabgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen (§ 370 Abs. 1 Nr. 2 AO) und die Abgabe einer unvollständigen und daher unrichtigen Umsatzsteuerjahreserklärung (§ 370 Abs. 1 Nr. 1 AO) eines…

Continue Reading Konkurrenzverhältnis zwischen Umsatzsteuervoranmeldung und -jahreserklärung

Einkommensteuererklärung 2020: Neues Formular „Anlage Corona-Hilfen“

Bei der Einkommensteuererklärung 2020 ist zusammen mit der Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb), S (Einkünfte aus selbstständiger Arbeit) und/oder L (Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft) die neue „Anlage Corona-Hilfen“ einzureichen. In dem Formular wird u.…

Continue Reading Einkommensteuererklärung 2020: Neues Formular „Anlage Corona-Hilfen“