„Ich bestätige die Mangelfreiheit“ und dann: Der Mangel.

Das Amtsgericht München (133 C 28852/08) macht darauf aufmerksam, dass man sich auf einen Mangel auch dann berufen kann, wenn man bei Erhalt der Ware quittiert hat, diese in mangelfreiem Zustand erhalten zu haben – jedenfalls dann, wenn der gerügte Mangel bei Übergabe der Ware nicht zu bemerken war.

Beitrag wurde zuletzt aktualisiert: