Debcon und der “Herbst-D€al”

Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Wie kann man da nein sagen: Debcon verschickt wohl derzeit “persönliche Einladungen” zum dortigen “Herbst-D€al”. Da wird dann angeboten, dass man mit sagenhaften 500€ die mehr als leidige Angelegenheit endlich beenden kann:

Rechtsanwalt Ferner Alsdorf - Vertragsrecht

3563_001

Es verbleibt natürlich die Frage, warum man auf ein Angebot eingehen soll, wenn der eigene Anwalt der Auffassung ist, dass ein Zahlungsanspruch ohnehin nicht besteht. Aber man sollte sich die gute Laune davon nicht trüben lassen, dank der Debcon macht die so dröge Arbeit dann doch ein wenig mehr Spass, denn bei solchen Schreiben bleibt kein Auge trocken. Und ich bin mir sicher, pünktlich zu Weihnachten, wenn die Verjährung droht, gibt es dann auch “Geschenke” von dort.

War der Beitrag hilfreich?

Klicken Sie zur Bewertung: