Grundstückskauf: Was bedeutet „voll erschlossen“

Kaufrecht? Wir stehen im Kaufrecht zur Verfügung: Beratung von Käufer und Verkäufer, Gewährleistung, Rücktritt und Autokauf - und mehr als 200 frei verfügbare Informationen zum Kaufrecht auf unserer Webseite. Informieren: Ihr Anwalt für Kaufrecht im Raum Aachen & Heinsberg - oder Termin vereinbaren unter 02404-92100.

Was bedeutet die Angabe „voll erschlossen“ in einem Grundstückskaufvertrag:

Die Angabe „voll erschlossen“ meint nur, dass die Anschlüsse an der Straße bzw. am Grundstück liegen, nicht aber, dass das Grundstück selbst auch hieran angeschlossen ist. Diese Bedeutung ergibt sich nach der Auslegung nach dem objektivem Empfängerhorizont. Die Angabe voll erschlossen in diesem Sinne ist üblich und wird im Allgemeinen so verstanden und verwendet.

LG Amberg, 24 O 1068/15
Rechtsanwalt & Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner
Rechtsanwalt & Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner
Rechtsanwalt Jens Ferner - Fachanwalt für Informationstechnologierecht: Ich biete eine fokussierte Tätigkeit auf den Bereich Strafrecht, IT-Recht & Medienrecht, Arbeitsrecht sowie den Zivilprozess. Ergänzend dazu bin ich im Arbeitsrecht & Vertragsrecht tätig. Eine umfassende Betreuung von Handwerkern, Agenturen & Unternehmen wird geboten. Kern meiner Tätigkeit ist das Prozessrecht, ganz besonders im Bereich IT-Prozess sowie Klageabwehr im Zivilprozess. Besprechungstermin in Alsdorf vereinbaren: 02404-92100. Beachten Sie, dass wir ausnahmslos keine Beratung per Mail oder Telefon anbieten - es gibt in unserer Kanzlei auch keinerlei kostenlose Tätigkeit!