Kategorien
Zusätzliches

Vorstellung: Jura-Kalender 2009

Der C.F.Müller Verlag hat mir was geschickt: Den neuen „Jura-Kalender 2009“. Nicht ganz uneigennützig, man hofft, dass ich dazu ein paar Zeilen schreibe – was ich auch gerne mache, schliesslich stelle ich gerne mal Produkte ausserhalb des Bücherregalsvor.

Der Verlag schreibt es selber: Es geht um Kurzweil; Es ist ein kompakter Abreiß-Kalender (Grösse: halbe Din-A5 Seite) wie man ihn kennt. Solide gearbeitet, Zwei-Farbdruck (Dunkles Rot und Schwarz) und bietet für jeden Tag etwas juristisches. Mal zum Nachdenken, mal was kurioses. Eine bunte Mischung aus Fragen, lateinischen Begriffen bzw. Sätzen und oskuren Geschichten.

Der Kalender ist ein Gimmick, ein Spaß-Objekt, bestenfalls ein Accessoire – auf keinen Fall natürlich etwas Nötiges. Dennoch eine nette Idee, wenn man eine Kleinigkeit zum Studium schenken möchte und insofern war es mir hier auch einen Hinweis wert.

Kleine Kritik: Die Internetadressen, die am 20.4.09 gezeigt werden (3 Stück, allesamt vom Verlag) sind etwas lieblos. Da gehören ein paar mehr hin, ich empfehle Jurablogs.com; Dass in den Kalender auch Eigenwerbung gehört ist klar und verständlich, ich möchte da auch nicht zu viel Kritik üben, doch ein paar weitere Adressen wären schon angebracht. Vielleicht wird mein Hinweis mit Jurablogs ja aufgenommen :)

Alles in allem ist es eine nette Geschichte; Ich selbst würde mir sowas nicht selber kaufen, als Geschenk würde ich mich aber darüber freuen – und so ist es wohl auch am besten zu verstehen.
Wenn demnächst die Massen von Erstsemestern in die Fakultäten einfallen und vorher beschenkt werden sollen, kann ich daher diesen Kalender durchaus empfehlen – an zweiter Stelle. An erster Stelle steht definitiv weiterhin das Skript „500 Spezialtipps für das Jura-Studium“ von Niederle. Das aber, wenn man es nicht geschenkt bekommt, sollte man sich dann definitiv selber kaufen.

Avatar of Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner

Von Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner

Kanzlei für Strafverteidigung, Verkehrsrecht und IT-Recht: Rechtsanwalt Jens Ferner ist Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht, spezialisiert auf Rechtsfragen im Strafrecht und digitalen Recht. Er punktet zudem als Systementwickler mit zusätzlicher Fortbildung in IT-Sicherheit und IT-Forensik.

Strafrechtlicher Sofortkontakt: Unsere Strafverteidiger erreichen Sie unmittelbar unter 01579-2370323, notfall@ferner-alsdorf.de oder via Messenger: Signal und Threema; tagsüber Reaktionen regelmäßig binnen 60 Minuten