Vorsicht: Post von “DeutschesGewerbeRegister”

Das “Deutsche Gewerberegister – DHR” ist mir nicht unbekannt, darf aber nicht mit Anschreiben von “DeutschesGewerbeRegister” verwechselt werden, die neuerdings (?) unterwegs zu sein scheinen:

Rechtsanwalt in Alsdorf & Aachen für Strafrecht und Verkehrsrecht - digitale Technologien, Medien- & Urheberrecht, Verträge und Arbeitsrecht

Dieses Schreiben könnte eines unter vielen sein, was mir aber auffällt ist zum einen die zeitliche Nähe zu den Problemen vor dem OLG Düsseldorf die die “Gewerbeauskunft-Zentrale” derzeit hat, zum anderen die m.E. sehr hohe optische Nähe der beiden Formulare. Bis hin zum Satz “Schreiben ist Ihnen schon am … per Post zugesandt worden”, was mich stark an das Vorgehen der Gewerbeauskunft-Zentrale erinnert. Zum Vergleich, ein Schreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale:

Rechtsanwalt in Alsdorf & Aachen für Strafrecht und Verkehrsrecht - digitale Technologien, Medien- & Urheberrecht, Verträge und Arbeitsrecht

Dahinter steht allerdings diesmal die “GIZ Gewerbeinformationszentrale GmbH” und nicht die “GWE Wirtschaftsinformationsges. mbH” – wobei auch hier wieder gewisse Ähnlichkeiten in der Gestaltung des Namens auffallen. Die Namen der Geschäftsführer differieren aber eindeutig.Offen bleibt die Frage: Handelt es sich um eine “neue Gewerbeauskunft-Zentrale”, einen Trittbrettfahrer? Oder ist es die “alte Gewerbeauskunft-Zentrale” unter neuem Deckmantel? Für Betroffene sollte diese Frage nur am Rande interessant sein, wichtiger ist: Formular nicht unterschreiben und absenden, wenn man Kosten vermeiden und Ärger ersparen möchte. Sobald sich zu dem Thema mehr ergibt – und das wird sicherlich bald der Fall sein – erfolgt ein weiterer Bericht.

Zum Thema auch:

Rechtsanwalt in Alsdorf & Aachen für Strafrecht und Verkehrsrecht - digitale Technologien, Medien- & Urheberrecht, Verträge und Arbeitsrecht

Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht ist Ihr Ansprechpartner im Strafrecht mit den Schwerpunkten Wirtschaftsstrafrecht und Cybercrime. Weiterhin im Ordnungswidrigkeitenrecht, speziell bei Bußgeldern von Bundesbehörden. Ein aktuelles privates Forschungsprojekt im Jahr 2020 liegt bei Rechtsfragen künstlicher Intelligenz.