Kategorien
Verkehrsunfall

Verkehrsunfall: Mietwagen trotz abgelaufener Hauptuntersuchung

Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf: 02404 92100

Trotz abgelaufener Hauptuntersuchung sind Mietwagenkosten nach Verkehrsunfall zu erstatten: Der Schädiger muss Mietwagenkosten erstatten, auch wenn das verunfallte Fahrzeug bereits vor dem Unfall einen Riss in der Frontscheibe aufwies und die HU-Plakette abgelaufen war. Das hat das Landgericht Stuttgart (5 S 195/20) entschieden und damit ein Urteil des Amtsgerichts Stuttgart korrigiert.

Die Begründung des LG: Die Benutzung des verunfallten Fahrzeugs vor dem Unfall und die gedachte weitere Nutzung nach dem Unfall stelle zwar evtl. eine Ordnungswidrigkeit dar. Dennoch hatte der Geschädigte ein Fahrzeug, das er auch genutzt hat.

Wie lange der HU-Termin schon überzogen war, ist nicht bekannt. Ein solches Fahrzeug würde aber bei einer Kontrolle nicht sofort festgesetzt, wenn die HU nicht bereits jahrelang überfällig gewesen ist. So war für das LG entscheidend, dass der Geschädigte sowohl die Nutzungsmöglichkeit und auch den Nutzungswillen hatte.

Avatar of Rechtsanwalt Dieter Ferner

Von Rechtsanwalt Dieter Ferner

Rechtsanwalt Dieter Ferner ist Fachanwalt für Strafrecht und Anwalt in der Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf. Unsere Rechtsanwälte sind spezialisiert auf Strafrecht und IT-Recht und zudem tätig im Verkehrsrecht, Arbeitsrecht sowie im gewerblichen Rechtsschutz. Termin vereinbaren: 02404 92100.

Dringend Rechtsanwalt gesucht? Anwalt-Direktruf bei Unfall, Klage, Abmahnung, Kündigung, Hausdurchsuchung oder Beschuldigtenvernehmung unter 02404 9599872