80% der Geschwindigkeitsmessungen im Strassenverkehr fehlerhaft?

Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Die Verkehr-Unfall-Sachverständigengesellschaft hat eine Analye von 1810 Ordnungswidrigkeiten vorgestellt, in deren Rahmen sich ergeben hat, dass bei gerade einmal 14,98% der untersuchten Fälle keinerlei Beanstandungen am Messvorgang festzustellen waren. Im Umkehrschluss heisst das, dass fast 85% aller Messungen in irgendeiner Form (von gravierend bis marginal) fehlerhaft waren.

Rechtsanwalt Ferner Alsdorf - Bussgeldrecht

Der Bundesregierung liegt nun eine Anfrage dazu vor, wie sie dies bewerten möchte, den Betroffenen zeigt dies auf jeden Fall eines: Fernab des Bagatellbereichs lohnt sich eine Beratung in jedem Fall.

Links zum Thema:

War der Beitrag hilfreich?

Klicken Sie zur Bewertung: