Filesharing-Abmahnung: Debcon weist auf Verjährung hin

Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Eigentlich ganz nett: Ein Mandant legte mir ein Schreiben der Debcon vor, in dem diese ganz offen darauf hinweisen, dass man ja die Einrede der Verjährung erheben könnte:

Rechtsanwalt Ferner Alsdorf - Urheberrecht

debcon-verjährung

So offen würde man das gar nicht erwarten, wenn man dort im ersten Absatz immerhin liest, dass ja die Einrede der Verjährung noch gar nicht erhoben wurde. Danach wird es aber diskutabel, immerhin wird dann darauf verwiesen, dass die Ansprüche auf Schadensersatz ohnehin erst nach 10 Jahren verjähren. Dabei ist das durchaus umstritten. Selbst wer es anders sieht, muss zugestehen, dass ein solcher Schadensersatz nur bei Tätern, nicht aber bei Störern, in Betracht kommt. Da sollte man sich am Ende die Frage stellen, welchen Sinn es macht, viel Geld für eine verjährte – sofern überhaupt jemals existente – Forderung zu zahlen.

War der Beitrag hilfreich?

Klicken Sie zur Bewertung: