Kategorien
Arbeitsrecht

Prognose des Arbeitgebers bei einer krankheitsbedingten Kündigung


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Das LAG Mecklenburg-Vorpommern (2 Sa 217/18) hat die Grundsätze aufgezeigt, die ein Arbeitgeber bei einer krankheitsbedingten Kündigung berücksichtigen muss.

Kategorien
Cybercrime & IT-Strafrecht

Standardisierung des Cybercrime


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Ein wichtiges Thema im Bereich des Cybercrime ist die Standardisierung – das beginnt schon mit dem Namen: Cybercrime oder Cyberkriminalität? Ist es IT-Strafrecht, Internetstrafrecht oder dann doch wieder Cybercrime? Solche Begrifflichkeiten sind Wichtig und prägen Kriminologie, Politik und Kriminalistik – etwa wenn man Statistiken erstellt, aber bereits innerhalb der EU unklar ist, was ein Computerbetrug…

Kategorien
Cybercrime & IT-Strafrecht

Aktuelle Preise im Darknet 2020


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Aktuelle Darknet-Preise 2020: Es gibt mit der aktuellen Analyse „Dark Web Price Index 2020“ einen Überblick über aktuelle Preise im Darknet. Die Untersuchung mag man als statistische Erhebung betrachten, es wird nicht tatsächlich angekauft. Dabei ist es in der Tat so, dass gerne einmal betrogen wird, also eine Ware versprochen wird, man aber nach Zahlung…

Kategorien
Betäubungsmittelstrafrecht Cybercrime & IT-Strafrecht

Heroin: Preise, Wirkstoffmenge, Konsumverhalten und Beschlagnahmen in der EU


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Preise & Wirkstoffmenge von Heroin: Die Menge an durch die Behörden beschlagnahmtem Heroin ist seit Jahren in stark fallendem Trend – wobei man der Grafik der EMCDDA auch entnehmen kann, wie sich in der EU insgesamt die für Strafverfahren wichtigen Werte verteilen: Wirkstoffgehalt: Reicht von 11% bis 41%, im Schnitt zwischen 15 – 29% Preis:…

Kategorien
Betäubungsmittelstrafrecht Cybercrime & IT-Strafrecht

Kokain: Preise, Wirkstoffmenge, Konsumverhalten und Beschlagnahmen in der EU


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Preise & Wirkstoffmenge von Kokain: Die Menge an durch die Behörden beschlagnahmtem Kokain ist inzwischen, nach kurzer Rückläufigkeit vor einigen Jahren, wieder in steigendem Trend – wobei man der Grafik der EMCDDA auch entnehmen kann, wie sich in der EU insgesamt die für Strafverfahren wichtigen Werte verteilen: Wirkstoffgehalt: Reicht von 40% bis 84%, im Schnitt…

Kategorien
Betäubungsmittelstrafrecht Cybercrime & IT-Strafrecht

Amphetamin: Preise, Wirkstoffmenge, Konsumverhalten und Beschlagnahmen in der EU


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Preise & Wirkstoffmenge von Cannabis: Die Menge an durch die Behörden beschlagnahmtem Amphetamin ist seit Jahren in einem recht konstanten Trend – wobei man der Grafik der EMCDDA auch entnehmen kann, wie sich in der EU insgesamt die für Strafverfahren wichtigen Werte verteilen: Wirkstoffgehalt: Reicht von 22% bis 73%, im Schnitt zwischen 25 – 58%…

Kategorien
Cybercrime & IT-Strafrecht Betäubungsmittelstrafrecht

Cannabis: Preise, Wirkstoffmenge und Beschlagnahmen in der EU


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Die Menge an durch die Behörden beschlagnahmtem Cannabis ist inzwischen, nach kurzer Rückläufigkeit, stagnierend – wobei man der Grafik der EMCDDA auch entnehmen kann, wie sich in der EU insgesamt die für Strafverfahren wichtigen Werte verteilen: Wirkstoffgehalt: Reicht von 2% bis 18% bei pflanzlichem Cannabis, im Schnitt zwischen 9 – 12% Preis: Von 4 Euro…

Kategorien
Cybercrime & IT-Strafrecht

DDoS-Reflection-Angriffe (Offene DNS-Resolver)


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Bestimmte Netzwerkdienste, die offen für Dritte im Internet verfügbar sind (allen voran DNS, aber durchaus auch NTP, SSDP, SNMP) können für Angriffe gegen Dritte genutzt werden. Das Risiko ist recht hoch, weswegen auch proaktiv Betreiber dieser Dienste darauf hingewiesen werden, sich um das Problem zu kümmern. Dabei ist es auch mir bereits passiert, dass im…

Kategorien
Cybercrime & IT-Strafrecht IT-Sicherheit

Cybersecurity: Lage der IT-Sicherheit 2019


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Lage der Cybersecurity 2019: Gegen Ende des Jahres mehren sich üblicherweise die Berichte zum Thema Cybersicherheit (und Cybercrime), beginnend mit dem Bericht des BSI, der dieses Jahr am 17. Oktober vorgestellt wurde. Ich habe bewusst einige Wochen gewartet, um nun an dieser Stelle einen kurzen und weiterführenden Überblick zu geben. Es lässt sich wenig überraschend…

Kategorien
Cybercrime & IT-Strafrecht

Cybercrime Lagebild NRW 2018


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Kürzlich wurde das „Cybercrime Lagebild NRW 2018“ durch das LKA NRW vorgestellt, was regelmässig im Vorlauf des Bundeslagesbildes (durch das BKA) geschieht. Interessant ist, dass nach einiger Zeit wieder ein Rückgang der Straftaten im Zuständigkeitsbereich des LKA NRW vermeldet wird:

Kategorien
Betäubungsmittelstrafrecht Cybercrime & IT-Strafrecht

Cannabis: Strafbarkeit in der EU


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Wo sind Besitz und Konsum von Cannabis in der EU strafbar: zwei Infografiken zeigen auf, dass innerhalb der EU der Umgang mit Cannabis sehr unterschiedlich gehandhabt wird.

Kategorien
Betäubungsmittelstrafrecht Cybercrime & IT-Strafrecht

Drogenkonsum in der EU


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Die Europäische Agentur für Drogen hat dort vorhandene statistische Daten in eine Infografik gepackt, um den Drogenkonsum innerhalb der EU – unterschieden nach Art der Drogen – darzustellen. Es zeigt sich einmal mehr, wie erheblich verbreitet Cannabis-Konsum in der EU ist:

Kategorien
Betäubungsmittelstrafrecht Cybercrime & IT-Strafrecht

Verbreitung von Cannabis unter jungen Konsumenten


Kontakt 02404 92100 | Strafverteidiger-Notruf 02404-9599873

Cannabis bleibt weiterhin eine beachtlich verbreitete Droge unter jungen Menschen – während in Deutschland immerhin noch 10-15% der jüngeren Menschen Cannabis konsumieren sind es im europäischen Ausland teilweise über 15% – die Statistik verdeutlicht aus meiner Sicht, dass es sich bei Cannais-Konsum um ein gesellschaftliches Phänomen handelt, dem man offenkundig alleine durch Strafen nicht begegnen…