Seelmann: Rechtsphilosophie

Bei der Buchhandlung gegenüber vom Juridicum war wiedermal Ausverkauf: Viele Bücher aus der Reihe “Grundrisse des Rechts” gab es mit teilweise mehr als 50% nachlass. Eines davon stelle ich hier kurz vor – leider eine nur geteilte Empfehlung.

Kurt Seelmann hat das Buch “Rechtsphilosophie” verfasst – oder besser: Büchlein. Selbst für die Grundrisse-Reihe ist es recht kurz ausgefallen. Das aber muss ihm nicht zum Nachteil gereichen: Wer das Thema nur anreissen will, möchte ja eventuell nur das nötigste und fertig.

Nach einem ersten Lesen, was wirkilch schnell geht beigerademal 240 Seiten, ist mir jedenfalls nichts aufgefallen was fehlt, das ich als zwingend bezeichnen würde. In der Tat scheint Seelmann hier ein Buch geschaffen zu haben, dass die absoluten Basics auf komprimiertem Platz vermittelt. Wer einfach nur einen Überblick haben will zum (wichtigen!) Grundlagenfach, findet hier ein gutes Buch. Also eine Empfehlung – erstmal.

Nun der Haken: Ich habe für das Werk 8 Euro bezahlt, da reduziert. Laut Aufdruck würde es aber sonst 18,50 Euro kosten – und das ist einfach zu viel, jedenfalls mir. Den preis empfinde ich nicht mehr als angemessen.

Daher am Ende eine Zwiegespaltene Meinung: Inhaltlich finde ich es Top, speziell auch zum Wiederholen dessen, was einfach sitzen muss. Preislich wäre es mir für fast 20 Euro aber nicht genug gewesen.

Rechtsanwalt in Alsdorf & Aachen für Strafrecht und Verkehrsrecht - digitale Technologien, Medien- & Urheberrecht, Verträge und Arbeitsrecht

Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht ist Ihr Ansprechpartner im Strafrecht mit den Schwerpunkten Wirtschaftsstrafrecht und Cybercrime. Weiterhin im Ordnungswidrigkeitenrecht, speziell bei Bußgeldern von Bundesbehörden. Ein aktuelles privates Forschungsprojekt im Jahr 2020 liegt bei Rechtsfragen künstlicher Intelligenz.

   

2 Antworten auf „Seelmann: Rechtsphilosophie“

Kommentare sind geschlossen.