Existenzgründung

Rechtsanwalt Jens Ferner bietet eine speziell ausgearbeitete Beratung für Existenzgründer („Startups“), dabei ganz besonders für Startup-Unternehmen aus dem Bereich IT-/Neue Medien. Bei der hiesigen „Startup-Beratung“ wird dabei kein Standard-Paket geboten, sondern individuelle Beratung, ausgerichtet auf die besonders wichtigen Aspekte – gepaart mit pauschalen Preisen, so dass abschliessend kalkuliert werden kann.

Existenzgründung: Beratungsumfang für Startups

Der Schwerpunkt liegt ganz bewusst nicht alleine im Bereich der Formalia der Gründung einer Firma. Selbstverständlich wird bei der Existenzgründung auch zur Firmengründung und Rechtswahl Beratung geboten. Darüber hinaus wird aber die rechtliche Prüfung der Umsetzung der Geschäftsidee in den Vordergrund gestellt sowie die Erstellung bzw. Prüfung der vertraglichen Werke: Arbeitsverträge, AGB, Gesellschafterverträge, Mietverträge, Kundenverträge – das was benötigt ist, wird zur Verfügung gestellt und erstellt. Die Prüfung der Webseite gehört – wenn gewünscht – ebenso dazu wie die Prüfung von Werbemaßnahmen.

Form der Startup-Beratung bei Existenzgründung

Es gibt keine „Beratungsbroschüren“ oder pauschal vorbereitete Informationspakete zur Existenzgründung, sondern nur „echte persönliche Beratung“. Die Idee dabei ist nicht, nur einmalig eine Beratung zu bieten, sondern dem jungen Unternehmen eine dauerhafte Beratung und Vertretung zu ermöglichen, die Leistungen wachsen dabei im Umfang mit dem Unternehmen.

Es wird vorab geprüft, ob eine Beratung zur Existenzgründung durch unsere Kanzlei sinnvoll ist und die Chemie zwischen den Beteiligten stimmt – letzteres ist ein zwar unjuristischer, aber wesentlicher Aspekt in diesem Tätigkeitsfeld. Zugleich kann mit dem Vorabgespräch bereits abgesteckt werden, welcher Beratungsbedarf überhaupt existiert. Auch hier gilt, dass das individuelle Gespräch Vorrang hat – nicht jedes Startup benötigt im arbeitsrechtlichen Bereich Beratung, ebenso wie nicht immer Bedarf bei der Frage der Rechtsform besteht. Auch erkennt man als Rechtsanwalt problematische Bereiche, die der Unternehmer vor seiner Existenzgründung bisher vielleicht übersehen hat. Das Vorgespräch ist daher unabdingbar, um überhaupt zu klären, in welchem Umfang die Beratung am Ende Sinn macht.

Startups gehen kein Risiko ein: Nach dem Kennenlernen ist es uns möglich, ein seriöses Angebot abzugeben – Sie dagegen haben nicht ins Ungewisse hinein eine Investition getätigt. Das Angebot folgt erst nach der Besprechung und Sie haben Zeit, das Angebot zu überdenken. Es gibt keinen Entscheidungsdruck.

Kosten für Beratung im Bereich Existenzgründung

Die konkreten Kosten erfahren Sie mit unserem Angebot, vorher wäre eine preisliche Bezifferung unseriös. Wir bieten grundsätzlich pauschale Preise, damit Sie eine sichere Kalkulationsbasis haben.

Beratungspakete sind bereits zu einem Preis ab 500 Euro möglich, wobei mit steigenden Kosten natürlich ein steigender Beratungsumfang geboten werden kann. Unsere Angebote sind dabei „dynamisch“, was bedeutet, dass Sie nicht alleine ein Angebot mit einem Preis erhalten, sondern einen Gebührenrahmen, der auf keinen Fall verlassen wird. Wir bieten damit Kalkulationssicherheit auf der einen Seite, auf der anderen Seite aber auch die Möglichkeit flexibel je nach Bedarf zu reagieren. Sie werden merken, dass wir eine besondere Preispolitik – und auch besondere Zahlungsmodalitäten bereit halten. Lernen Sie uns kennen!

Rufen Sie uns an um einen Besprechungstermin zu vereinbaren unter 02404 – 92100 oder senden Sie eine Mail an anfrage@ferner-alsdorf.de