Rechtsanwalt Ferner Alsdorf, Aachen

Bußgeldbescheid erhalten – Rechtsanwalt Ferner bei Ordnungswidrigkeiten

Bussgeldbescheid erhalten? Rechtsanwalt Ferner vertritt Sie im gesamten Verkehrsrecht: Wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten, ein Fahrverbot im Raum steht oder sogar der Entzug der Fahrerlaubnis zu befürchten ist haben helfen wir Ihnen in sämtlichen klassischen Fällen: Wir helfen Ihnen – 20 Jahre Erfahrung im Verkehrsrecht und bei Verkehrsordnungswidrigkeiten! Termin: 02404-92100. Rechtsanwalt Dieter Ferner ist Fachanwalt für Strafrecht und seit über 20 Jahren als Strafverteidiger tätig.

Wenn Sie einen Bussgeldbescheid erhalten haben bieten wir eine unkomplizierte Unterstützung an: Sie vereinbaren einen Besprechungstermin in unserer Kanzlei unter 02404-92100  und erhalten im Termin unsere erste Einschätzung ob aus unserer Sicht eine Beauftragung unserer Kanzlei überhaupt Sinn macht. Wir sind im gesamten Verkehrsrecht für Sie tätig:

  • Verkehrsunfall
  • Führerscheinrecht: Fahrverbot & Entzug der Fahrerlaubnis
  • Ordnungswidrigkeiten und Bußgelder
  • Geschwindigkeitsverstoss
  • Alkohol am Steuer

Bußgeldbescheid & Verkehrsordnungswidrigkeiten: Macht ein Rechtsanwalt Sinn?

Der klassische Bereich des Ordnungswidrigkeitenrechts ist das Verkehrsrecht, wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten haben: Rund um den Bussgeldkatalog, Fahrverbot und Führerscheinentzug sind täglich Autofahrer betroffen und benötigen Hilfe. Dabei ist die Verwaltung keineswegs unfehlbar – die tägliche Praxis zeigt, dass „Radarfallen“ („Blitzer“) nicht immer richtig aufgebaut und konfiguriert sind, was Messfehler bedingt. Da zwischen Fahrverbot, Punkten und dem Verwarngeld letztlich nur 1km/h liegt, genügen schon kleine Fehler, um Autofahrer zu Fußgängern zu machen.

Es kommt natürlich darauf an, bei kleinsten Übertretungen wird es nur sehr selten Sinn machen, bei gravierenden Verkehrsverstößen macht es regelmäßig Sinn sich zu wehren. Es ist auch häufig eine wirtschaftliche Kosten-/Nutzenrechnung, die jedenfalls dann für viele keine Rolle mehr spielt, wenn der Führerschein bedroht ist oder Punkte im Raum stehen. Achten Sie darauf, dass bei einem Bussgeldbescheid zumindest eine Frist läuft: Reagieren Sie sofort, lassen sie sich beraten und zahlen Sie nicht sofort. Hinzu kommt, dass inzwischen erwiesen ist, dass zahlreiche Geschwindigkeitsmessungen fehlerhaft geführt werden, etwa wegen falscher Aufbauten der Messgeräte. Wir helfen:

  • Bei der Vermeidung von Punkten und Fahrverboten
  • Bei der Reduzierung von Geldbußen
  • Beim Aufdecken von Fehlern bei Geschwindigkeitsmessungen

Führerschein: Fahrverbot und Entzug der Fahrerlaubnis

Wenn Ihr Führerschein bedroht ist, die Fahrerlaubnis entzogen werden könnte oder ein Fahrverbot im Raum steht helfen wir Ihnen. Wir bieten eine umfassende Beratung rund um die Fahrerlaubnis und setzen uns vehement dafür ein, dass Ihr Führerschein unangetastet bleibt.

Geblitzt: Fehlerquellen bei einem Bußgeldbescheid

Unterschätzen Sie nicht die Fehlerquellen bei Bußgeldern bzw. den zu Grunde liegenden Messverfahren: Gleich ob Geschwindigkeit, Abstand oder Alkohol, es gibt eine Vielzahl von möglichen Fehlerquellen, die fachkundige Anwälte kennen. Denken Sie etwa an das Beispiel der bayrischen Polizei, die zu Unrecht 119 Bussgeldverfahren einleiten liess (dazu die Pressemitteilung der Polizei hier). Häufig zeigt sich bei einer genauen Kontrolle der Akte, dass die Geräte nicht ordentlich aufgebaut waren oder schlicht nicht (mehr) geeicht waren.

Auf Grund unserer langjährigen Tätigkeit bieten wir ein umfangreiches Wissen hinsichtlich Bedienfehlern bei Messeinrichtungen und typischen Messfehlern.

Bußgeldbescheid: Kosten anwaltlicher Vertretung

Die Kosten orientieren sich am Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und variieren je nach Verlauf der Angelegenheit. Im Idealfall haben Sie eine Rechtsschutzversicherung, die die Kosten für Sie auffängt und mit der wir unmittelbar abrechnen können.

Wir sind für Unternehmen gerne und mit sehr guten Erfahrungen bundesweit tätig sowie für Verbraucher in den Regionen und bei den Gerichten in Aachen, Heinsberg, Düren, Düsseldorf oder Köln.

Beiträge bei uns zum Ordnungswidrigkeitenrecht und Bußgeldbescheid:

Zugehörige Downloads

  • pdf Flyer: Das Ordnungswidrigkeitenrecht
    Flyer des BMJ: Das Ordnungswidrigkeitenrecht (Stand: 01.08.2012) Das Recht der Ordnungswidrigkeiten, vor allem das dazugehörige Verfahren, ist grundsätzlich im Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) geregelt. Darüber hinaus finden in weitem Maße die Verfahrensbestimmungen der Strafprozessordnung (StPO) Anwendung. Erläuterungen dazu finden Sie in der Broschüre des BMJ.
    Dateigröße: 485 KB Downloads: 2211
Kurz-URL: