Bewährung und Maßregel

Rechtsanwalt für Bewährungsrecht und Maßregelvollzug: Seit Jahren kämpfen wir erfolgreich in ausgewählten Bereichen des Strafvollstreckungsrechts. So sind wir speziell beim Kampf um Bewährungen tätig und bieten eine umfassende Betreuung in Unterbringungssachen im Bezirk des Landgerichts Aachen.

Im Fall eines drohenden Bewährungswiderrufs: Melden Sie sich sofort! Wir wissen, was wir tun und retten seit Jahren Bewährungen dort, wo andere keine Auswege mehr sehen. Dabei geht es im Kampf um die Bewährung um mehr als hübsch aussehen und nett lächeln – lassen Sie sich von uns coachen.

Rechtsanwalt für Strafvollstreckungsrecht
Fachanwälte für Strafrecht Ferner | Kontakt aufnehmen

  • Bewährungswiderruf & Bewährungsrecht (mehr Infos)
  • Anhörungen im Maßregelvollzug (§§63, 64 StGB – nur im Zuständigkeitsbereich des Landgerichts Aachen)
  • Unterbringung nach §63 StGB und §64 StGB – nur im Zuständigkeitsbereich des Landgerichts Aachen
  • Sicherungsverwahrung: Abwehr und Fortdauer – nur im Zuständigkeitsbereich des Landgerichts Aachen
Rechtsanwalt für Strafvollstreckungsrecht und Bewährungswiderruf: Rechtsanwalt für Strafvollzug & Maßregelvollzug im Raum Aachen, Düren & Heinsberg. Rechtsanwalt Ferner hilft bei Bewährungswiderruf!

Das Strafvollstreckungsrecht wird gerne stiefmütterlich behandelt – nicht mit uns, wir bieten eine umfassende Beratung und Betreuung im Maßregelvollzug und Bewährungswiderruf!

Kampf um die Bewährung – unsere wichtigsten Informationen

Wie viele Bewährungen kann man denn haben

Der Bewährungswiderruf droht

Es geht um eine Unterbringung?

Wir sind sehr erfahren im Umgang mit Gutachtern und Gutachten – leider zeigt sich oft erst vor Gericht, ob der eigene Anwalt wirklich weiß, wie psychiatrische Gutachten funktionieren und ob er realistisch helfen kann. Unsere Anwälte unterstützen in laufenden Verfahren ebenso wie in der späteren Strafvollstreckung beim Ringen um die Unterbringung nach §63 StGB.

Überzogene Erwartungen

Wir arbeiten absolut sachlich und versprechen nichts: Anhand der Gutachten und ärztlichen Berichte geben wir eine realistische Einschätzung der Situation.

Hilfe für Familie

Gerade wenn ein Untergebrachter familiär angebunden ist, sind die Familienmitglieder schnell verzweifelt – ständige Anhörungen ohne messbaren Fortschritt können Nerven kosten. Ehrliche Einschätzung und Erklärung, was „zwischen den Zeilen steht“ ist da viel wert.

Schwierige Rechtslage

Gutachter neigen mitunter dazu, in der Strafvollstreckung überhöhte Erwartungen an die Prognose zu stellen – wir räumen hier auf und rücken falsche Vorstellungen gerade.

Psychologische Fortbildung

Unterbringungen können nicht mit reinem StPO-Wissen bearbeitet werden! Rechtsanwalt Jens Ferner bildet sich laufend fort in Psychologie und Gutachten-Analyse, um hier zielgerichtet zu prüfen, ob bei Gericht sauber gearbeitet wird.

Rechtsanwalt für Strafvollstreckungsrecht in Aachen

Rechtsanwalt für Strafvollstreckungsrecht, speziell Bewährungsrecht und Maßregelvollzug: Bei der Strafvollstreckung stellen sich eine Vielzahl von Fragen und Problemen – unsere Strafverteidiger helfen Ihnen im Strafvollstreckungsrecht ausschließlich im Bereich Bewährungswiderruf, 2/3-Aussetzung, 35er und Maßregelvollzug, also im Unterbringungsrecht und bei Sicherungsverwahrung.

Wir arbeiten äußerst sachlich und ohne falsche Versprechungen: Wir führen ein Mandat nur fort, wenn sich die Erwartungshaltung des Mandanten und unsere eigene Einschätzung, wie sich das Verfahren prognostisch entwickeln wird, zumindest großteils vereinbaren lässt. Wenn also etwa zwingend eine „sofortige Entlassung“ aus der Maßregel bedingungslos gewünscht ist, wir das nach unserer Einschätzung aber nicht sehen, übernehmen wir das Mandat nicht über eine Ersteinschätzung hinaus.

Bewährungswiderruf

Wir retten Bewährungen! Bei einem drohenden Bewährungswiderruf helfen wir Ihnen sofort – auf keinen Fall dürfen Sie hier warten, sollte ein Bewährungswiderruf erfolgen, haben Sie für die Beschwerde nur eine Woche ab Zustellung Zeit. Daher kann der Rat nur sein, sofort einen Rechtsanwalt zu beauftragen wenn man die Anhörung zum Bewährungswiderruf vorliegen hat. Informieren Sie sich hier zum Bewährungswiderruf im Detail bei uns.

Maßregelvollzug

Mandanten und Angehörige werden insbesondere im Schwerpunkt im Umgang mit der Unterbringung nach §63 StGB beraten: Im Rahmen der Unterbringung ist der Untergebrachte regelmässig anzuhören, Angehörige haben hier mitunter das Gefühl, zu wenig Einblick zu erhalten und dass eine realistische Prognose nicht erfolgt. Wir begleiten seit Jahrzehnten solche Anhörungen, bieten hinreichende Erfahrung aus solchen Anhörungen und das Einfühlungsvermögen für Untergebrachte und Angehörige.

Sicherungsverwahrung

Die Sicherungsverwahrung ist die mit Abstand einschneidendste Rechtsfolge für Angeklagte – dabei sind die Landgerichte keineswegs so „sattelfest“, wie man bei einer derart heftigen Rechtsfolge erwarten möchte. Unsere Revisionen zeigen, dass hier mitunter viel Potenzial für eine Gegenwehr steckt und wir unterstützen Sie gerne im Kampf um Ihre Rechte und Freiheit. Achtung: Wenn Sie uns aus der Sicherungsverwahrung kontaktieren, denken Sie daran, unsere Nummern 02404 92100 und 0175 1075646 freischalten zu lassen, damit wir Sie auch zurückrufen können! Verfahren zur Frage des Vollzugs der Sicherungsverwahrung übernehmen wir nur im Land NRW.


News zu Bewährungsrecht und Maßregelvollzug

Haftrichter übernimmt Haftantrag wörtlich

In einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH, XIII ZB 65/22) wurde die Frage behandelt, inwiefern die wörtliche Übernahme von Teilen eines Haftantrags durch einen Haftrichter die Unabhängigkeit und Sorgfalt der richterlichen Entscheidung beeinträchtigt. (mehr …) „Haftrichter übernimmt Haftantrag wörtlich“

Continue Reading Haftrichter übernimmt Haftantrag wörtlich

Geldentschädigung nach rechtswidriger körperlicher Durchsuchung für Strafgefangenen

Mit Beschluss vom 19. Mai 2023 hat die 1. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts (2 BvR 78/22) der Verfassungsbeschwerde eines Strafgefangenen stattgegeben. Der Beschwerdeführer wandte sich gegen ein Urteil des Landgerichts Regensburg, mit dem ihm eine Geldentschädigung versagt wurde, die er nach einer mit vollständiger Entkleidung verbundenen körperlichen Durchsuchung begehrte. Zuvor hatte die Strafvollstreckungskammer…

Continue Reading Geldentschädigung nach rechtswidriger körperlicher Durchsuchung für Strafgefangenen

Kein Internetzugang für Strafgefangene

Dass Gefangene im Strafvollzug in Baden-Württemberg keinen allgemeinen Anspruch auf einen Internetzugang haben, hat das OLG Karlsruhe mit Beschluß vom 28.4.2022, Aktenzeichen 2 Ws 55/22, entschieden: Das Landgericht hat seiner Entscheidung die gefestigte – verfassungsgerichtlich gebilligte (BVerfG NJW 2003, 2447; 2019, 1738; BayVerfGH BayVBl 2016, 227) – obergerichtliche Rechtsprechung zugrunde gelegt, wonach Computer und ähnliche…

Continue Reading Kein Internetzugang für Strafgefangene

Rechtsdienstleistende Tätigkeit unter Strafgefangenen

In einer sehr lebensnahen Entscheidung hat das Landgericht Aachen (33 a StVK 75/22) einer JVA ins Stammbuch geschrieben, dass man auch etwas menschlicher im Umgang mit Gefangenen sein kann. Hintergrund war eine verhängte Disziplinarmaßnahme der JVA (2 Wochen Freizeit-/ Sportsperre). Hiebrei ging es um einen einen Inhaftierten, der für einen Mitgefangenen einen Antrag auf Haftunterbrechung…

Continue Reading Rechtsdienstleistende Tätigkeit unter Strafgefangenen

JVA: Kein Anspruch auf Löschung von Daten bei rechtswidriger Disziplinarmaßnahme

Das Landgericht Aachen, 33 a StVK 75/22, hat klargestellt, dass aus der Vollzugsakte nicht Datensätze zu löschen sind, die mit einer rechtswidrigen Disziplinarmaßnahme im Zusammenhang stehen – auch dies ist von dem Grundsatz der Aktenvollständigkeit betroffen: Vorliegend ist die Verarbeitung der Daten aus vollzuglichen Zwecken i. S. d. §§ 8 Abs. 1, 42 Abs. 1,…

Continue Reading JVA: Kein Anspruch auf Löschung von Daten bei rechtswidriger Disziplinarmaßnahme

Kein Bewährungswiderruf bei Tat zwischen Bewährungsende und Verlängerungsbeschluss

Ich konnte – wieder einmal – in einer Beschwerde einen Bewährungswiderruf stoppen. Dabei sah es zuerst recht eindeutig aus, auch für das Landgericht, das die Aussetzung zur Bewährung widerrufen hatte: Es lag eine weitere Straftat vor. Diese Konstellation ist ein klassischer Fall des Widerrufs, wobei § 56f Abs. 1 Nr. 1 StGB in formeller Hinsicht…

Continue Reading Kein Bewährungswiderruf bei Tat zwischen Bewährungsende und Verlängerungsbeschluss