Waffenrecht & Waffenstrafrecht

Rechtsanwalt für Waffenrecht: Zum gesamten Waffenrecht & Waffenstrafrecht finden Sie in der Anwaltskanzlei Ferner Unterstützung – Rechtsanwalt Jens Ferner hilft bei allen relevanten Fragen des Waffenrechts beratend und vor Gericht, insbesondere bei den typischen:

  • Erteilung, Versagung und Entzug von Waffenbesitzkarte & Waffenschein
  • Waffenstrafrecht (Strafrechtliche Konsequenzen bei Verstößen gegen das Waffengesetz)
  • Bussgelder bei Verstößen gegen das Waffengesetz
  • Sonstige strafrechtliche Fragen im Zusammenhang mit Waffen
  • Beratung von betroffenen Personen, etwa von Vereinen oder im Bereich der Bewachungsunternehmer
  • Beratung im kommerziellen Bereich, speziell von Waffenhändlern

Waffenrecht & Waffenstrafrecht in der Region Aachen

Sie erhalten bei uns in der gesamten Region Aachen, Heinsberg und Düren anwaltliche Unterstützung im Waffenrecht bei entsprechenden Fragen. Grundsätzlich ist eine Beratung und Vertretung in den Regionen Aachen/Düren, Düsseldorf und Köln wirtschaftlich vertretbar.

Waffenstrafrecht: Waffenrecht und Strafrecht

Rechtsanwalt Jens Ferner ist regelmäßig im Waffenstrafrecht vor Gericht als Strafverteidiger tätig und bietet Ihnen die hinreichende Erfahrung aus Strafprozessen. Dabei zeigt die Erfahrung, dass auf der einen Seite der grundsätzlich zuverlässigen waffenrechtlichen Beurteilung der Polizeibehörde nicht blind geglaubt werden darf, aber gerade im Bereich Irrtümer und Strafzumessung erhebliches Verteidigungspotential liegen.

Unsere Erfahrung im Waffenrecht & Waffenstrafrecht

Rechtsanwalt Jens Ferner ist im gesamten Bereich des Waffenrechts tätig und vertritt eine Mehrzahl von Mandanten, sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen. Insbesondere gegenüber der Polizeipräsidien Aachen, Köln und Düsseldorf wurden eine Vielzahl von Mandanten bearbeitet. Im Lexikon IT-Recht wird von ihm der entsprechende Abschnitt zum Waffenrecht als Autor betreut.

Rufen Sie uns an um einen Besprechungstermin zu vereinbaren: 02404 – 92100

Beiträge zum Waffenrecht:

  • Waffenrecht: Reichsbürger müssen ihre Waffen abgeben
  • Waffenrecht: “Reichsbürger” fehlt in der Regel die waffenrechtliche Zuverlässigkeit
  • Waffenrecht: Verwaltungsgericht Aachen zur waffenrechtlichen Unzuverlässigkeit bei Mitgliedschaft in Rockerclub
  • Waffenrechtliche Unzuverlässigkeit wegen Mitgliedschaft in Biker-Club
  • Mutmaßliches Mitglied von Rockergruppierung muss Waffenbesitzkarte, Waffenschein und Jagdschein abgeben
  • Waffenrecht: BGH zur Konkurrenz zwischen Führen und Besitz
  • Waffenrecht: Keine Schussbereiten Waffen im Fahrzeug
  • Waffenrecht: Zur notwendigen Erlaubnis eines Schalldämpfers für Langwaffe eines Jägers
  • Unzuverlässigkeit eines Waffenbesitzers bei Schusswaffengebrauch unter Alkoholeinfluss
  • 3D-Druck: “Drucken” von Waffen mit einem 3D-Drucker zulässig?
  • Waffenrecht: Gemeinschaftlicher Besitz von Butterfly-Messer und Faustmesser – 60 Tagessätze
  • Waffenrecht: Kosten und Streitwerte typischer Gerichtsverfahren
  • Waffenbesitzkarte: Widerruf bei bei Aufbewahrung einer geladenen Pistole unter der Bettmatratze
  • Waffenrecht: Gebühr von 210 EUR für verdachtsunabhängige Waffenkontrolle zu hoch
  • Waffenrecht: Vorsicht mit Munition – insbesondere Patronen