Steuerstrafrecht – Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner

Wir bieten im Rahmen unserer strafrechtlichen Tätigkeit eine umfassende Beratung und Betreuung im Steuerstrafrecht: Von der Steuerhinterziehung (§ 370 AO), Bannbruch (§ 372 AO) und Schmuggel (§ 373 AO) bis zur Steuerhehlerei (§ 374 AO) und Wertzeichenfälschung (§ 148, § 149 Strafgesetzbuch) beraten und vertreten wir bei sämtlichen Steuerstraftaten.

Durch unsere weitere Tätigkeit in den Bereichen Managerhaftung, Arbeitsrecht und IT-Recht wird eine sinnvolle Ergänzung geboten. So insbesondere Spezialwissen hinsichtlich steuerrechtlicher Fragen mit Bezug zur Informationstechnologie. Rechtsanwalt Dieter Ferner ist Fachanwalt für Strafrecht und seit über 20 Jahren als Strafverteidiger tätig.

Steuerstrafrecht: Steuerhinterziehung

Die Steuerhinterziehung (§370 AO, Steuerverkürzung) ist das klassische Massenphänomen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts. Durch die zunehmende Sensibilisierung der jüngeren Vergangenheit auf der einen Seite und eine sehr strenge Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auf der anderen Seite ist eine wachsende Bereitschaft zu ausufernden Strafen bei den Gerichten zu erkennen. Wir arbeiten mit einem renommierten Steuerbüro zusammen, um hierdurch auch die steuerlichen Aspekte direkt im Blick zu haben, insbesondere wenn die Option einer Selbstanzeige noch zur Verfügung steht.

Steuerstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht

Durch unsere Tätigkeit im Wirtschaftsstrafrecht bearbeiten wir auch die angrenzenden Rechtsgebiete, insbesondere im Bereich des Subventionsbetruges, bei Vorenthalten oder Veruntreuen von Arbeitsentgelt sowie bei Problemen im Bereich von Vergabe und Ausschreibungen.

Rufen Sie uns an um einen Besprechungstermin zu vereinbaren unter 02404 – 92100 oder senden Sie eine Mail an anfrage@ferner-alsdorf.de

Artikel bei uns zum Thema

  • Wirtschaftsstrafrecht: Bankrott und Untreue durch Organ der Gesellschaft
  • Geldwäsche: Auch reine Hilfehandlung kann täterschaftliche Geldwäsche sein
  • Hausdurchsuchung durch die Steuerfahndung
  • Geschäftsgeheimnisse: Richtlinie zum Geheimnisschutz verabschiedet (Know-How-Richtlinie)
  • Korruption: Strafbarkeit bei Bestechung
  • Gesetzentwurf: Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Korruption
  • Kartellrecht: Kartellrechtswidrig ausgesprochene Kündigung ist unwirksam
  • Subventionsbetrug: Zur Höhe des Schadensersatzes bei zweckwidriger Verwendung von Subventionen
  • Subventionsbetrug: Was ist eine subventionserhebliche Tatsache im Sinne des § 264 Abs. 1 Nr. 1 StGB?
  • Subventionsbetrug: Was ist eine Subvention im Sinne des §264 StGB?
  • 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 votes, average: 5,00 out of 5)

    Loading...