Insolvenzstrafrecht – Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner

Rechtsanwalt Dieter Ferner und Rechtsanwalt Jens Ferner stehen Ihnen bei Fragen des Wirtschaftsstrafrechts, hier insbesondere zum Insolvenzstrafrecht, zur Verfügung: Sei es präventiv in der Beratung oder wenn Ermittlungsverfahren bereits laufen bzw. drohen, insbesondere bei Fragen rund um Produktpiraterie sowie der Arbeitnehmerüberlassung, bei Untreuetatbeständen oder Schwarzarbeit. Rechtsanwalt Dieter Ferner ist Fachanwalt für Strafrecht und seit über 20 Jahren als Strafverteidiger tätig.

Insolvenzstrafrecht

Ebenfalls besonders für Geschäftsführer ist das Insolvenzstrafrecht von Interesse, speziell wenn der Zeitpunkt „verpasst“ wird, an dem ein Eröffnungsantrag zu stellen wäre. Hier ist besondere Vorsicht geboten, gerade da spezielle Gläubiger sehr schnell mit entsprechenden Strafanzeigen sind.

Rufen Sie uns an um einen Besprechungstermin zu vereinbaren unter 02404 – 92100, senden Sie eine Mail an anfrage@ferner-alsdorf.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Artikel bei uns zum Wirtschaftsstrafrect

  • Wirtschaftsstrafrecht: Bankrott und Untreue durch Organ der Gesellschaft
  • Geldwäsche: Auch reine Hilfehandlung kann täterschaftliche Geldwäsche sein
  • Hausdurchsuchung durch die Steuerfahndung
  • Geschäftsgeheimnisse: Richtlinie zum Geheimnisschutz verabschiedet (Know-How-Richtlinie)
  • Korruption: Strafbarkeit bei Bestechung
  • Gesetzentwurf: Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Korruption
  • Kartellrecht: Kartellrechtswidrig ausgesprochene Kündigung ist unwirksam
  • Subventionsbetrug: Zur Höhe des Schadensersatzes bei zweckwidriger Verwendung von Subventionen
  • Subventionsbetrug: Was ist eine subventionserhebliche Tatsache im Sinne des § 264 Abs. 1 Nr. 1 StGB?
  • Subventionsbetrug: Was ist eine Subvention im Sinne des §264 StGB?