Cloud-Computing, Cloudvertrag & Webhosting

Rechtsanwalt für Webhosting, Cloud-Computing & Cloudvertrag: Rechtsanwalt Jens Ferner ist im Bereich „Webhosting & Cloud“ für Entwickler, Provider und Systemhäuser tätig. Speziell im Bereich vertragsrechtlicher Fragen sowie hinsichtlich Datenschutzrecht, Insolvenzrecht, Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht – die Rechtsgebiete, mit denen sich Webhoster und Cloud-Anbieter auseinandersetzen müssen, sind stetig angewachsen. Rechtsanwalt Jens Ferner bietet mit seiner Spezialisierung auf das IT- und Softwarerecht umfassende Unterstützung:

  • Vertragsgestaltung beim Cloud-Computing („Cloudvertrag“) und Hosting
  • Urheberrechtlicher Schutz von Cloud-Umgebungen und Datenbanken
  • DSGVO: Datenschutz bei Hosting und Cloud-Computing
  • Strafprozessrecht: Umgang mit Anfragen und Durchsuchungsmaßnahmen von Ermittlungsbehörden

Rechtsanwalt Jens Ferner bietet als Fachanwalt für Informationstechnologierecht die besondere fachliche Qualifikation im gesamten IT-Recht.

Rechtsanwalt für Cloudvertrag

Rund um das Webhosting und Cloud-Computing ergeben sich erhebliche rechtliche Streitfragen: Ausfall der Dienste, Datenverlust, Sicherheitsprobleme, Backup-Pflichten der Provider. Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner bietet eine volle vertragliche Unterstützung, sowohl präventiv bei der vertraglichen Regulierung aber auch im Streitfall, wenn der Schaden eingetreten ist und die Situation geklärt werden muss.

Datenschutz und IT-Sicherheit

Als Fachanwalt für IT-Recht bietet Rechtsanwalt Jens Ferner einen fachlichen Schwerpunkt rund um die bei Cloud-Lösungen wichtigen Aspekte von Datenschutz und IT-Sicherheit.

Erfahrung im Bereich Webhosting & Cloud

Durch unsere Kanzlei werden Provider und IT-Systemhäuser vertreten, die Lösungen im Webhosting und bei Cloud-Services offerieren. Zu unseren Mandanten gehören vorwiegend nationale Webhosting-Anbieter, zudem ein europaweit agierender Anbieter von Cloud-Lösungen für Industrie und Staaten.

Artikel zum Cloud-Computing

  • Haftung beim Sharehosting
  • IP-Adressen: Sind IP-Adressen personenbezogene Daten?
  • Sicherheitslücke Shellshock: Juristische Konsequenzen für Provider und Diensteanbieter
  • Webseite gelöscht: Zur Bemessung des Schadensersatzes
  • Webhosting & Backup-Pflicht: Provider hat Pflicht zur regelmäßigen Datensicherung
  • Werberecht bei Webhosting-Providern: In Werbung angegebener Standort von Servern muss stimmen
  • Cloud-Computing und IT-Vertragsrecht: Dürfen Anbieter Daten der Kunden bei Zahlungsverzug löschen?
  • Vertrag über die Erstellung einer Webseite: Haftungsrisiko bedenken!
  • Urheberstrafrecht: Strafbarkeit des Betreibers eines Linkportals zu Raubkopien – kino.to
  • Urheberstrafrecht: Zur Strafbarkeit des Angestellten eines Sharehosting-Betreibers