Roboter und Robotikrecht

Rechtsanwalt Jens Ferner, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, bietet Beratung rund um das Thema Roboter und Robotikrecht. Dieses vollkommen neuartige Rechtsgebiet ist derzeit vor allem im Bereich der Entwicklung und Produktion ein Thema, wird aber zunehmend Teil des Alltags.

Es wird aus eigenem Interesse von Rechtsanwalt Jens Ferner verfolgt, der zudem im Bereich Entwicklung Industrie, Systemhäuser und Entwicklungsbüros berät und unterstützt. Darüber hinaus wird an rechtlichen Konzepten für einen Alltag gearbeitet, in dem sich autonome Systeme wie Roboter und Menschen regelmäßig begegnen. Dabei geht es nicht alleine um das klassische Bild des Roboters, sondern um autonome Systeme insgesamt, etwa SB-Kassen, Informationsterminals oder autonom agierende Haushaltsgeräte („Internet der Dinge“).

Es geht vornehmlich um rechtliche Fragen rund um

  • Rechtsfragen rund um die Entwicklung und den Betrieb von autonomen KFZ
  • Fragen des Lizenzrechts und Markenrechts bei der Entwicklung von autonom agierenden Produkten
  • Generelle Haftungsfragen beim Betrieb autonomer Systeme im Bereich des Robotikrechts
  • Speziell: Fragen der Produkthaftung bei Robotern und autonomen Systemen
  • Speziell: Fragen der Haftung im Bereich des Aufeinandertreffens von Menschen und autonomen Systemen wie Robotern
  • Fragen des Urheberrechts bei Schöpfungen die auf Grund autonomer Systeme entstehen
  • Strafrechtliche Fragen, nicht nur im Bereich der Gefährdung von Menschen durch Roboter, sondern darüber hinaus dort, wo Menschen Roboter ausnutzen (insbesondere beim Computerbetrug oder Betrug, etwa an SB-Kassen).

Beiträge bei uns zu Robotrecht und autonomen Fahrzeugen:

Kurz-URL: