Reiserecht: Reisender muss bei kurzfristiger Überbuchung kein anderes Reiseziel akzeptieren

Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Kann ein Reisender eine seit Wochen gebuchte und vom Veranstalter bestätigte Reise nicht antreten, weil der Veranstalter drei Tage vorher mitteilt, die Ferienanlage sei überbucht, so ist er nicht verpflichtet, eine vom Veranstalter angebotene alternative Reisemöglichkeit auf eine ähnliche Ferieninsel wahrzunehmen, auf die er nicht reisen möchte.
„Reiserecht: Reisender muss bei kurzfristiger Überbuchung kein anderes Reiseziel akzeptieren“ weiterlesen

Reiserecht: Filmaufnahmen auf Kreuzfahrtschiff berechtigen zur Reisepreisminderung

Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Werden an Bord eines Segelkreuzfahrtschiffs Film- und Tonaufnahmen vorgenommen, derentwegen besondere Fahrmanöver absolviert werden, und nimmt das Schiff nicht die im Katalog ausgeschriebene Route, so dass von den vorgesehenen Landgängen erheblich abgewichen wird, hat der Reisende einen angemessenen Anspruch auf Entschädigung.
„Reiserecht: Filmaufnahmen auf Kreuzfahrtschiff berechtigen zur Reisepreisminderung“ weiterlesen