Kontakt


Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf & Aachen
Carl-Zeiss-Strasse 5 – 52477 Alsdorf (Hauptsitz)
Krakaustrasse 27A – 52064 Aachen (Zweigstelle)

02404-92100 oder 0241 403980
Im strafrechtlichen Notfall: 0175 1075646
- Termine nur nach Vereinbarung -

Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner
Fachanwalt für IT-Recht Jens Ferner
  • Vereinbarung eines Termins und Kontakt zum Büro: 02404-92100
  • Öffnungszeiten unseres Büros vor Ort in Alsdorf: Montags bis Donnerstags: 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr.
  • Notfallhandy für Unternehmen & im Strafrecht: 0175-1075646
    (Eingeschränkte Verfügbarkeit, regelmässig Mo-Fr von 7h-8h und 17h-19h sowie am Wochenende von 10h bis 13h; keine telefonische Beratung oder Verfügbarkeit in unseren Urlaubszeiten!)
  • Zentrale Büro-Mail: kontakt@kanzlei-ferner.de (ein direktes Anschreiben unserer Anwälte ist für Außenstehende nicht möglich – Übliche Bearbeitungsdauer von Mails bei uns: 2 Werktage)
  • Weitergehende Infos: Vollständiges Impressum & Datenschutzerklärung

Wen wir in welchen Bereichen vertreten

Unternehmen & Selbstständige werden von unseren Anwälten umfassend und in sinnvollen Fällen auch bundesweit vertreten.

Verbraucher werden ausdrücklich nur im Raum Aachen, Heinsberg und Düren vertreten und nicht bundesweit. Dabei vertreten wir Verbraucher seit dem Jahr 2020 nur noch in ausgewählten Bereichen, so bei Strafverteidigung, im Arbeitsrecht, ausgewählten Bereichen des Vertragsrechts, bei einvernehmlichen Scheidungen und im Verkehrsrecht.


Öffnungszeiten & Kommunikation

Besprechungstermine gibt es bei uns nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung. Wir haben jährlich feste Urlaubszeiten, in denen unser Büro teilweise geschlossen ist, wie Folgt: In den NRW-Osterferien und NRW-Herbstferien, von der 3.-5. NRW-Sommerferienwoche sowie vom 22. Dezember bis zum 03. Januar.

Übliche Bearbeitungsdauer von Mails bei uns: 2 Werktage. Mails mit inhaltlichen Rückfragen oder Anmerkungen zu unseren Artikeln werden grundsätzlich nicht beantwortet. Beratungen und Auskünfte gibt es nur im Rahmen eines Mandats, wenigstens einer zu vergütenden Erstberatung, niemals kostenlos. Im Fall laufender Fristen sehen Sie von Mails ab und melden sich immer persönlich oder telefonisch im Büro.


Kosten unserer Tätigkeit

Unsere Preise unterscheiden sich nach Mandant – ob Verbraucher oder Unternehmen. Wir bieten eine ausführliche Seite mit rechtlichen Gebühren-Hinweisen, im Folgenden finden Sie unsere Kostenübersicht:

Preise für Verbraucher

  • Erstberatung eines Verbrauchers: 150 Euro (inkl. USt). Keine kostenlose Erstberatung, keine Erstberatung per Mail oder Telefon.
  • Vertretung und Prozessführung im Zivilrecht, Verkehrsrecht, bei Scheidungen und im Arbeitsrecht: Abrechnung gesetzlicher Gebühren nach RVG; ausgenommen Streitwerte bis 1000 Euro im allgemeinen Zivilrecht, hier wird ein Zeithonorar abgerechnet in Höhe von 160 Euro inkl. USt. pro Stunde, bei minutengenauer Abrechnung.
    Ausschliesslich bei Kündigungsschutzklage/Scheidung auch Tätigkeit im Rahmen von Prozesskostenhilfe.
  • Vertretung & Prozessführung im Medienrecht, IT-Recht, GRUR & Produkthaftung: Diese Leistungen werden vorwiegend Unternehmen geboten, Verbraucher werden daher nur im Medienrecht und nur Ausnahmsweise, bei doppeltem Gebührensatz des gesetzlichen Gebührenrahmens (RVG), vertreten;
  • Nebenklage & Opferschutz: In diesem Bereich sind wir seit dem 1.1.2020 gar nicht mehr tätig.
  • Strafrechtliche Erstberatung: Eine strafrechtliche Erstberatung besteht bei uns aus einer ersten Akteneinsicht mitsamt einer hierauf basierenden ersten Besprechung. Dies wird zum pauschalen Preis angeboten, der vom Einzelfall abhängt und in einfachen Fällen 300 Euro (inkl. USt.) beträgt. Eine allgemeine präventive Beratung im Strafrecht bieten wir nicht an.
  • Strafrechtliche Beratung und Vertretung nach Erstberatung: In Jugendstrafsachen und einfach gelagerten Fällen gesetzliche Gebühren nach RVG. In sonstigen Strafsachen ein Stundensatz in Höhe von 200 Euro (inkl. USt.) In komplexen und Wirtschaftsstrafsachen sind höhere Kosten zu erwarten. Pauschale Vereinbarungen und Tätigkeit auf Basis von Pflichtverteidigung sind möglich.

Preise für Unternehmen & Selbstständige

Für eine schlichte Beratung müssen gewerbliche Mandanten entweder eine Erstberatung oder ein Beratungspaket buchen, ein singuläres Beanspruchen unseres regulären Stundensatzes ist nicht möglich:

  • Erstberatung, Erstellung von Verträgen & AGB sowie Beratung im Datenschutzrecht: Pauschales Beratungspaket (ab 250 Euro zzgl. USt.; 90 Minuten sind inklusive, jede weitere Stunde im Rahmen dieses Pakets: 180 Euro zzgl. USt.)
  • Beratung im Datenschutzrecht: 160 Euro / Stunde (zzgl. USt.), wenn mindestens 10 Arbeitsstunden gebucht werden
  • Prozessuale und aussergerichtliche Vertretung von Unternehmen: In einfach gelagerten Fällen gesetzliche Gebühren nach RVG – andernfalls entweder unser Stundensatz oder doppelter Gebührensatz des gesetzlichen Gebührenrahmens (RVG)
  • Stundensatz für Unternehmen: 190 Euro / Stunde (zzgl. USt.) wenn nicht im Rahmen eines unserer Beratungspakete ein niedrigerer Stundensatz gebucht wurde (ab 160 Euro / Stunde zzgl. USt. sind bei uns möglich)