Kontakt

Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf > Kontakt

Logo Rechtsanwalt Ferner

Termin vereinbaren: 02404-92100

Beachten Sie, dass wir ausnahmslos keine Beratung, Auskunft oder Terminsvergabe per Mail anbieten und dass wir nicht tätig sind, wenn sich Gerichtsstand oder Auftraggeber ausserhalb der Regionen Aachen, Heinsberg, Düren, Düsseldorf oder Köln befinden.


Telefon: 02404 92100
Notfall-Handy: 0175 1075646
Kanzlei-E-Mail: [email protected]

Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf
Carl-Zeiss-Str. 5
52477 Alsdorf
Öffnungszeiten: Montags bis Donnerstags: 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr; Freitags: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.
Datenschutzerklärung & Impressum

Erreichbarkeit & Reaktionszeit bei Mails

Telefonisch sind unsere Mitarbeiter in unserem Büro innerhalb unserer Öffnungszeiten, je nach Auslastung mitunter aber eingeschränkter, erreichbar. E-Mails werden bei uns an Feiertagen sowie Freitags bis Sonntags grundsätzlich nicht bearbeitet und im Übrigen benötigen Antworten auf Mails bei uns 2-3 Werktage. Wenn es wichtig oder dringend ist rufen Sie bitte immer an! Aus unserer Sicht ist die telefonische Kontaktaufnahme ohnehin sinnvoller als eine Mail.

Kosten unserer Beauftragung

Die Gebühren unserer Tätigkeit sind gesetzlich geregelt. Soweit keine gesonderte Vereinbarung über unsere Gebühren getroffen wird rechnen wir die gesetzlichen Kosten entsprechend dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ab. Beachten Sie, dass Anwälte in Deutschland bei Gerichtsprozessen vorab keine niedrigeren als die gesetzlichen Gebühren vereinbaren dürfen. Unternehmen bieten wir in reinen Beratungsmandaten und vertragsrechtlichen Angelegenheiten attraktive Stundenhonorare.

Die Kosten bestimmen sich dabei an Hand des „Gegenstandswerts“, das ist der Betrag, um den es am Ende geht – etwa die Höhe der Summe die einfordert wird oder der Wert der Sache um die gestritten wird. Eine Erstberatung eines Verbrauches wird je nach Umfang mit einem Betrag zwischen 50 und 190 Euro berechnet, eine solche Erstberatung bieten wir aber ausnahmslos nur in unserem Büro vor Ort, nicht per EMail oder Telefon an. Bei Fragen vorab zur Gebührenberechnung und der Gebührenhöhe finden Sie im Internet diverse RVG-Rechner, so beispielhaft unter

  • https://www.soldan.de/rvg-rechner
  • http://anwaltverein.de/leistungen/prozesskostenrechner

Beachten Sie bitte, dass die Gebühren vom Einzelfall abhängen, derartige Rechner sind nur geeignet, einen grundsätzlichen Überblick zu entstehenden Gebühren an Hand von Streitwerten schaffen. Wir selbst werden ohne Beauftragung keine Einschätzung, weder zu eventuellen Kosten noch zu Erfolgsaussichten, abgeben.

Rechtsschutzversicherung

Bei uns entstehen Kosten ab Beauftragung, auch wenn Sie Rechtsschutzversichert sind – dabei sind Sie der Auftraggeber und erhalten auch unsere Rechnung. Wir ermöglichen eine unmittelbare Abrechnung mit Ihrer Rechtsschutzversicherung im Arbeitsrecht und Verkehrsrecht, im Übrigen nach Absprache. Denken Sie daran, dass wenn – warum auch immer – nur ein Teil unserer Kosten getragen wird (etwa weil Sie eine Selbstbeteiligung vereinbart haben oder die Versicherung Kürzungen vornimmt) ist dieser Betrag von Ihnen zu zahlen.

Prozesskostenhilfe (PKH) und Verfahrenskostenhilfe (VKH)

Wir sind nur ausnahmsweise und ausdrücklich nur in folgenden Bereichen auf Basis von PKH/VKH tätig:

  • Abwehr von Schmerzensgeld nach Körperverletzung
  • Einvernehmliche Scheidungen
  • Wir sind zudem im Strafrecht im Rahmen von Pflichtverteidigungen tätig

Mandate die wir nicht übernehmen

Für folgende Mandate bzw. Tätigkeitsbereiche stehen wir grundsätzlich nicht zur Verfügung:

  • Baurecht, Ausländerrecht und Asylrecht
  • Wenn sich Gerichtsstand oder Auftraggeber ausserhalb der Regionen Aachen, Heinsberg, Düren, Düsseldorf oder Köln befinden (ausgenommen im Softwarerecht)
  • Aufträge von Verbrauchern in den Bereichen Softwarerecht, Datenschutzrecht und Wettbewerbsrecht