Rezension: Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht

In den (hoffentlich) letzten Zügen meines Studiums versuche ich mich zunehmend in die Richtung Wirtschaftsrecht auszurichten. Mein Schwerpunkt bleibt das Wirtschaftsstrafrecht, doch such(t)e ich in der Vergangenheit verstärkt Literatur rund um das Thema Wirtschaft/Unternehmen. Ich bin nicht der einzige wie ich feststellen muss, was wohl auch an der stärkeren Orientierung der Ausbildung in Richtung Wirtschaft liegt.

Später folgt weitere Literatur zum Thema, es ist etwas mühselig, sich durch die Verlagsprogramme zu kämpfen – jedenfalls den Tiedemann (Wirtschaftsstrafrecht AT + BT) habe ich mir schon angeschafft, mal sehen was ich noch finde.

Ich habe das Buch zum sehr günstigen Preis bei eBay erstanden und bin durchweg überrascht worden, da ich nicht so ganz wusste, was mich erwarten würde. Das Buch ist, das kann ich so sagen, ein umfassendes und (im positiven Sinne) dennoch sehr kurzes Buch rund um das Thema „Recht der Wirtschaft“. Es bietet einen flotten Einstieg u.a. in die Themen:

  • Zusammenhang Staat und Wirtschaft
  • Schutz durch Grundrechte und Grundfreiheiten
  • Koalitionsfreiheit
  • Allgemeines Gewerberecht mit Erläuterungen zu Dingen wie Reisegewerbe und Messen
  • Besonderes Gewerberecht zum Gaststättenrecht, Handwerksrecht und Verkehrsgewerbe
  • Recht der Subventionen
  • Das Kammersystem

Vieles davon kannte ich selbstverständlich schon, doch wurde es auch für Fortgeschrittene sehr angenehm aufbereitet und ist zur Wiederholung wirklich zu empfehlen. Man merkt schon beim Lesen dieser kurzen Auswahl wie viele verschiedene Themen aus verschiedenen Rechtsgebieten hier kombiniert werden.

Was mir gefiel war besonders die vielschichtige themenübergreifende Auswahl und die Tatsache, dass auch Abstrusitäten, die ich mir sonst in Aufsätzen erarbeite (wie etwa das System der Zentralbanken), Erwähnung finden.

Das Buch ist durchzogen mit kurzen Fällen, die aber eher der Veranschaulichung der Themen als der Übung am Fall dienen. Das ist insofern nicht tragisch und erfüllt seinen Zweck, für mich war es jedenfalls sehr angenehm, da ich z.B. zum Verwaltungsrecht BT eigene Fallsammlungen habe und nicht noch einen ausführlichen Fall brauche.

Die Jurakopf-Einschätzung

Ein wirklich schönes Buch, zum einen für diejenigen die den Schwerpunktbereich Wirtschaftsrecht gewählt haben, aber auch für andere Studenten, die den Bereich Wirtschaftsrecht nochmals kurz vertiefen möchten. Wirtschaftsstrafrecht wird hier gar nicht behandelt, was keine Kritik ist, sondern nur ein Hinweis für die Leser. Insgesamt ist es eine gute Zusammenstellung vor allem der verwaltungsrechtlichen Lektüre, die man ohnehin können muss.
Wer den entsprechenden Schwerpunktbereich nicht hat, der muss dieses Buch nicht lesen, aber er verpasst eine interessante Chance wenn er es nicht tut. Es ist auf jeden Fall ein Buch für Fortgeschrittene, keinesfalls für Anfänger.

Daten zum Buch

Werner Frotscher / Urs Kramer
5. Auflage
ISBN 9783406559747
Verlag C.H.Beck / JuS-Schriftenreihe
Preis: 24,50 Euro

Rechtsanwalt Jens Ferner

Rechtsanwalt Jens Ferner

Fachanwalt für IT-Recht bei Anwaltskanzlei Ferner
Rechtsanwalt Jens Ferner, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, berät Sie im gesamten Strafrecht, Arbeitsrecht, Datenschutzrecht, gewerblichem Rechtsschutz und IT-Recht.

Kontakt zur Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf aufnehmen
Rechtsanwalt Jens Ferner

2 Antworten auf „Rezension: Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht“

Kommentare sind geschlossen.