Gewagt: Handels- und Gesellschaftsrecht von Maties/Wank

Rechtsanwalt Jens Ferner – Strafverteidiger & Fachanwalt für Informationstechnologierecht: Ihr Anwalt in Alsdorf für die Region Aachen, Heinsberg & Düren. Neben einem Schwerpunkt im Strafrecht & IT-Recht wird die zivilrechtliche Bearbeitung geboten im Arbeitsrecht, IT-Recht, Urheberrecht & Markenrecht, Erbrecht & Vertragsrecht. Dabei wird eine umfassende Betreuung von Handwerkern geboten.

Besprechungstermin in Alsdorf vereinbaren: 02404-92100

Beachten Sie, dass wir ausnahmslos keine Beratung per Mail anbieten und dass wir nicht tätig sind, wenn sich Gerichtsstand oder Auftraggeber ausserhalb der Regionen Aachen, Heinsberg, Düren, Düsseldorf oder Köln befinden.

Das nenne ich mal Mut zur Kürze: Martin Maties und Rolf Wank stellen in der Reihe „Jurakompakt“ ihr Büchlein zum Handels- und Gesellschaftsrecht vor. Und ich muss sagen: Die wissen, was „kompakt“ ist. Im bekannten Jurakompakt-Format (etwas kleiner als Din-A5) bringen die Autoren beide Themen, also Handels- und Gesellschaftsrecht ernsthaft auf 135 Seiten unter. Was das heisst, drücke ich mal so aus: Heute morgen habe ich das Büchlein erhalten, um 16h war es durchgelesen. Und ich musste sicherlich nicht an einem Stück lesen.

Bevor ich zum Inhalt komme, muss ich erwähnen, dass das Buch noch weiter geht: Es sind zudem noch Mini-Fälle und Zeichnungen enthalten, wie viel Text das also am Ende wirklich ist, kann man sich ganz dunkel vorstellen. Die Sorge muss sich geradezu aufdrängen: Kann das wirklich so genug sein?

Ich sage klipp und klarr: Ja. Allerdings muss man das Buch (wenn man damit lernen will) schon konzentriert lesen und dabei wirklich jeden erwähnten Paragraphen einzeln und sorgfältig mitlesen. Wer das so betreibt, muss schon mal keine Angst haben, ob das Büchlein reicht.

Aber: Wer wirklich mit dem Gesetzestext den Text Zeile für Zeile durcharbeitet, der wird hier gar nicht so wenig Zeit verbringen, wie man meint – das Büchlein wird da schon einige Stunden an Arbeitszeit verlangen. Die aber vergehen dafür recht zügig, denn der Text ist äusserst zugänglich geschrieben und die Grafiken vernünftig erstellt – rein didaktisch ein gelungenes Buch. Übrigens ist der Text auch nicht gedrungen oder schlecht formatiert, wie man vielleicht annehmen müsste, da ja kaum Platz da sein dürfte. Keineswegs: Die Autoren schreiben vielmehr äusserst grosszügig, mit vielen Absätzen, weswegen das Lesen nur noch leichter fällt.

Also, Fazit bis hier: Beide Rechtsgebiete sind enthalten. Man muss nicht viel Zeit mitbringen, hat es schnell durch, günstig ist es auch noch und ansprechend geschrieben. Also wo ist der Haken? Das kommt auf den Anspruch an. Dass das hier kein Lehrbuch sein kann, liegt auf der Hand. Die Autoren schreiben es auch deutlich im Vorwort:

„Diesem Bedürfnis soll hier Rechenschaft getragen werden; sei es, dass diese Schrift zur komprimierten Wiederholung der Sachmaterie kurz vor den Klausuren oder der mündlichen Prüfung herangezogen wird, sei es, dass sie als rascher Einstieg in eine unbekannte Materie dient.

Für eine vertiefte Beschäftigung […] sind die Lehrbücher und Fallsammlungen […] hinzuzuziehen.“

Damit ist zum Anspruch an dieses Buch alles gesagt – und die Autoren haben sich an diese Vorgabe auch perfekt gehalten.

Die Jurakopf-Einschätzung

Jedenfalls wer keinen Schwerpunkt in diesem Bereich hat darf beherzt dieses Büchlein nutzen, um genau das zu lernen, was man auf jeden Fall braucht. Es ist wirklich genau das an Grundwissen vorhanden, was ich vor dem Examen erwartet habe und was als Grundstock vollkommen ausreichend ist. Wer nach dem Durcharbeiten mit diesem Buch eine Fallsammlung hinzuzieht und noch ein paar Fälle löst, kann das Thema Handels-/Gesellschaftsrecht beherzt abhaken. Das Büchlein ist in seiner Kürze gewagt, aber im Ergebnis ein Segen für die, die hier einfach nur ein Pflichtfach (oder genauer: zwei Pflichtfächer) erledigen wollen.

Daten zum Buch

Martin Maties, Rolf Wank
Handels- und Gesellschaftsrecht
Reihe JuraKompakt
Verlag C.H.Beck
Preis: 9,90 Euro
ISBN 9783406604362