Rechtsanwalt Ferner Alsdorf - Ihr Rechtsanwalt in Alsdorf, Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf

Arndt/Fischer: Fälle zum Europarecht

Anwaltliche Beratung gewünscht? Vereinbaren Sie einen Termin unter 02404-92100!

Ein sehr kurzes Buch ist dieses Fallbuch, dass ganz offensichtlich kein Klausurenbuch ist bzw. sein soll. Es ist schwierig, das Buch von Arndt und Fischer einzuordnen, aber einen Platz hat es definitiv.

Es ist korrekt, hier von einem „Fallbuch“ zu sprechen, denn es geht nicht um Klausuren im üblichen Sinn. In 20 Fällen erhält der Leser Sachverhalte, zu denen verschiedene Aufgaben geboten werden. Das sind dann mal typische Aufgaben in Form der Prüfung z.B. einer Klage, aber eben auch Fragen nach Zuständigkeiten, die sich nicht mit einfachen Schemata lösen lassen und vom Bearbeiter nichtnur Verständnis von Sachfragen verlangen, sondern auch die Fähigkeit, sein Wissen zu erläutern.

Damit orientiert sich das Buch an den Klausuren, die sich mit im Rahmen des Schwerpunktbereichs geboten haben und sind sehr nach am universitären Alltag. Allerdings will dieses Buch auf das Examen vorbereiten und wendet sich laut Vorwort ausdrücklich an die „Pflichtfachler“. Inhaltlich kann ich das definitiv bestätigen, muss aber festhalten: Langweilig ist es deswegen nicht.

Keinesfalls findet man hier „die Fälle“, die man schon gefühlte hundert Mal gelesen hat. Die Autoren haben sich die Mühe gemacht und aktuelle EuGH-Entscheidungen als Vorbild genommen, aber eben in eigenständie Sachverhalte gekleidet. Dies, in Kombination mit den vielfältigen nicht schematisch lösbaren Aufgaben, verlangt vom Bearbeiter ein fundiertes Verständnis des Europarechts, das er auch anwenden kann.

Nach dem vorhergehenden Absatz mag man Angst haben, ob es nicht zu anspruchsvoll ist: Das ist es nicht. Wie die Autoren im Vorwort schreiben: Es geht nicht um Einschüchterung. Die Fälle sind lösbar, anspruchsvoll, aber auch angemessen gestellt und auf keinen Fall von übertriebenem Schwierigkeitsgrad. Alles in allem wird der Anspruch, ein gutes Fallbuch für den Pflichtfach-Bereich anzubieten, durchweg gehalten.

Das Buch selbst kann problemlos durchgearbeitet werden: Keine langatmige Dogmatik, verständliche Formulierungen und ein gutes Schriftbild ermöglichen ein ruhiges durcharbeiten des Buches zur Abrundung des Lernabschnitts Europarecht. Besonders positiv: Die Fälle sind nicht zu kurz, auf keinen Fall aber zu lang gelöst. Hier wird nichts unmögliches präsentiert, sondern ein wirklich brauchbares Konzept.

Die Jurakopf-Einschätzung

Für den Pflichtfach-Studenten ist dies eine schöne Gelegenheit, die nicht zu viel abverlangt und vor allem auch der Tatsache gerecht wird, dass das Europarecht nunmal eines von vielen Fächern im Examen ist, dass man zwar mit Anspruch, aber bitte eben auch realistisch und ohne grossen Zeitaufwand wiederholen möchte. Zum Abklopfen der wichtigsten Grundlagen eingekleidet in Fallfragen ein gelungenes Konzept, das den doch recht hohen Preis durchaus wert ist.

Daten zum Buch

Hans-Wolfgang Arndt, Kristian Fischer
Fälle zum Europarecht
6. Auflage
Verlag C.F.Müller
ISBN 9783811486874
Preis: 18 Euro

Rechtsanwalt Jens Ferner

Rechtsanwalt Jens Ferner

Fachanwalt für IT-Recht bei Anwaltskanzlei Ferner
Rechtsanwalt Jens Ferner, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, berät Sie im gesamten Strafrecht, Arbeitsrecht, Datenschutzrecht, gewerblichem Rechtsschutz und IT-Recht.

Kontakt zur Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf aufnehmen
Rechtsanwalt Jens Ferner

Letzte Artikel von Rechtsanwalt Jens Ferner (Alle anzeigen)

Kurz-URL:

Veröffentlicht von

Rechtsanwalt Jens Ferner

Rechtsanwalt Jens Ferner

Rechtsanwalt in Alsdorf insbesondere zum: Strafrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, IT-Recht samt Urheberrecht & Markenrecht, Vertragsrecht und Arbeitsrecht.

Rechtsanwalt Jens Ferner, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, berät Sie in sämtlichen medienrechtlichen und strafrechtlichen Fragen. Hierbei mit Schwerpunkten im Strafrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Datenschutzrecht, Arbeitsrecht und (IT-)Vertragsrecht samt Softwarerecht und AGB.