Kategorien
Zivilrecht & ZPO

Fahrkartenverfall nach 3 Monaten wirksam

Das AG München (241 C 20589/09) hat festgestellt, dass eine Regelung in AGB des ÖPNV, derzufolge ungenutzte Fahrkarten 3 Monate nach einer Tariferhöhung „verfallen“, wirksam ist. Konkret ging es um EInzelfahrscheine und Mehrfachfahrscheine, die im „Streifen“ gelöst und einzeln entwertet werden.

Rechtsanwalt Jens Ferner: Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht | Tel: 02404-92100
Letzte Artikel von Rechtsanwalt Jens Ferner: Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht | Tel: 02404-92100 (Alle anzeigen)