Erste Hilfe

Erste Hilfe – Schnelle Fragen vorab?

Sie müssen nicht für jede kleine Frage einen Termin machen, wir kennen auch die Scheu, direkt einen Termin beim Anwalt zu Vereinbaren. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen hier zu vielen typischen Situationen, in denen wir tätig sind, erste Hinweise, Hilfen und Fragen vorab. Bei weitergehenden Fragen vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns.

Prozessuale Situationen

Der gerichtliche Mahnbescheid ist keine Klage! Wer ihn erhält wurde auch zu nichts verurteilt – das deutsche gerichtliche Mahnsystem ist eine ziemlich ausgetüftelte Sache, die der schnellen Vollstreckung unstreitiger Ansprüche dienen soll. Wer meint, dass er eine Forderung hat, kann diese bei dem zuständigen Mahngericht anmelden und einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken. Hierbei findet keine Prüfung des angeblichen Anspruchs statt! Deswegen ist das auch keine Klage oder gar ein Urteil, sondern nur ein automatisiertes Verfahren, um Ansprüche zu vollstrecken: Sie haben einen gerichtlichen Mahnbescheid erhalten?
Sie haben eine Klage erhalten: Wenn Sie eine Klage erhalten haben müssen Sie reagieren – Sie können einen Prozess bereits verlieren alleine weil Sie Fristen nicht einhalten: Sie haben eine Klage erhalten – Weitere Hinweise
Bei Erhalt einer einstweiligen Verfügung (im Familienrecht: einstweilige Anordnung) wurde ein Streit kurzfristig und vorab „geklärt“ – hier stehen meistens Folgestreitigkeiten an: Sie haben eine einstweilige Verfügung erhalten?
Bei einem selbständigen Beweisverfahren handelt es sich um keine Klage sondern um ein Antragsverfahren. Das selbstständige Beweisverfahren soll die Vorbereitung einer potentiellen Klage darstellen in der Form, dass festgestellt werden soll, ob eine bestimmte Tatsache wie etwa ein Mangel vorhanden ist und wie Hoch beispielsweise Kosten sind um einen solchen Mangel zu beseitigen; zugleich dient es der Sicherung von Beweisen in der Form, dass gerichtlich ein bestimmter Zustand dokumentiert wird, bevor sich der Zustand später verändert. Das selbständige Beweisverfahren ist also kein Rechtsstreit im eigentlichen Sinne: Es wird ein selbstständiges Beweisverfahren geführt?
Wenn Sie durch ein Gericht ein Versäumnisurteil erhalten haben und davon überrascht sind, ist bereits etwas schief gelaufen. Sie haben nun 2 Wochen Zeit zum reagieren, es gibt dabei durchaus einiges zu beachten: Versäumnisurteil erhalten – was tun?

Strafverteidigung & Ordnungswidrigkeiten

Wenn Sie einen Pflichtverteidiger suchen bzw. vom Gericht aufgefordert wurden einen Pflichtverteidiger Ihrer Wahl zu benennen, stehen wir zur Verfügung. Informieren Sie sich über unsere Tätigkeit als Pflichtverteidiger.
Der Strafbefehl ist ein besonderes Verfahren, um vor allem „kleinerer Kriminalität“ zu begegnen. Ausweislich §407 II StPO gibt es nur sehr begrenzte Strafen, die festzusetzen sind – am häufigsten ist die Geldstrafe. Bei einem Strafbefehl gibt es keine Hauptverhandlung– der Strafbefehl wird von der Staatsanwaltschaft beantragt und (wenn die Voraussetzungen gegeben sind, speziell ein hinreichender Tatverdacht vorliegt) vom Richter erlassen. In der Praxis erhält man dann als Betroffener einen Brief, in dem der Tatvorwurf benannt ist und eine Strafe aufgeführt wird: Sie haben einen Strafbefehl erhalten?
Wenn eine Durchsuchung stattfindet ist das Gebot der Stunde: Ruhe bewahren. Plappern Sie nicht drauf los, auch wenn der Drang besteht. Lassen Sie sich den Durchsuchungsbeschluss aushändigen, lesen Sie diesen und achten Sie darauf, dass der Beschluss eingehalten wird, insbesondere bei der Frage was konkret durchsucht werden darf. Sie unterschreiben nichts, auch kein Protokoll oder ähnliches, achten aber darauf, dass Ihnen ein Durchsuchungsbeschluss, ein Protokoll und insbesondere das Sicherstellungsverzeichnis ausgehändigt werden: Sie hatten eine Hausdurchsuchung – Was tun?
Beschlagnahme des Führerscheins & Entziehung der Fahrerlaubnis: Eine Sicherstellung oder Beschlagnahme eines Führerscheins erfolgt häufig falls etwa an einem Unfallort Anhaltspunkte für einen Verkehrsverstoß vorliegen, der letztlich mit hoher Sicherheit eine Entziehung der Fahrerlaubnis zur Folge haben wird
Führerschein beschlagnahmt – was tun?
Entziehung der Fahrerlaubnis
Bussgeldbescheid erhalten: Der klassische Bereich des Ordnungswidrigkeitenrechts ist das Verkehrsrecht, wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten haben: Rund um den Bussgeldkatalog, Fahrverbot und Führerscheinentzug sind täglich Autofahrer betroffen und benötigen Hilfe. Dabei ist die Verwaltung keineswegs unfehlbar – die tägliche Praxis zeigt, dass „Radarfallen“ („Blitzer“) nicht immer richtig aufgebaut und konfiguriert sind, was Messfehler bedingt: Sie haben einen Bussgeldbescheid erhalten?

Streitige Situationen im Alltag

Kündigung erhalten? Sie dürfen nicht zu lange warten – die Frist für eine Kündigungsschutzklage beträgt 21 Tage ab Zustellung der Kündigung: Kündigung erhalten – was tun?
Haben Sie erste Fragen im Arbeitsrecht vorab? Auf unserer Seite finden Sie Unmengen an Informationen zum Arbeitsrecht, unsere FAQ zum Arbeitsrecht ist immer ein erster guter Einstieg!
Sie haben einen Verkehrsunfall: Wenn Sie einen Verkehrsunfall hatten kann ein Anwalt helfen – insbesondere können schnell überraschende Kosten entstehen: Sie hatten einen Verkehrsunfall – Was ist zu tun?
Sie denken über Trennung oder Scheidung nach? Wir stehen von Anfang an an Ihrer Seite und bieten Ihnen vorab viele Informationen zur Scheidung: Scheidung: Sie möchten sich vorab über eine Scheidung informieren

IT-Recht & Medienrecht

Wer von einer rechtswidrigen Behauptung, Veröffentlichung in der Presse oder im Internet betroffen ist, oder sich mit dem in der Öffentlichkeit auseinandersetzen muss, was das Medium da verbreitet, der muss sich auch mit „gleicher Waffe“ wehren können – das Presserecht & Persönlichkeitsrecht schützt Sie als Betroffenen und wir helfen Ihnen im Medienrecht bei unwahren Behauptungen:

1) Sie können bei einer Veröffentlichung Gegendarstellung durchsetzen
2) Beleidigungen, Verleumdungen oder unwahre Behauptungen sind zu unterlassen
3) Wenn intime Fotos verbreitet werden können Sie sich wehren
Als Unternehmen mit schlechtem Testergebnis können Sie sich wehren
4) Gegenwehr ist auch gegen eine Internetbewertung möglich
In Ihrem Unternehmen drückt die DSGVO? Wenn Sie – ggfs. auch nur ergänzende – Beratung oder Unterstützung in Ihrem Haus benötigen, bieten wir umfassende Hilfe im Datenschutzrecht, auch in einzelnen Fragen, etwa rund um das eigene Kundensystem oder beim Umgang mit Auskunftsersuchen. Informieren Sie sich hier.
Wenn Sie in einem Urheberrecht, Namensrecht oder Markenrecht verletzt wurden sind Sie nicht schutzlos – wir helfen Ihnen bei der Rechtsdurchsetzung und Verteidigung Ihrer Rechte:
1) Markenrechtsverletzung, was tun?
2) Urheberrechtsverletzung, was tun?
Was gibt es als erste Bedingungen bei einem NDA zu beachten? Sie finden bei uns eine kleine erste Übersicht zu dem wichtigsten Dokument, das immer am Anfang ihrer IT-Verträge und Verhandlungen stehen sollte: Die Geheimhaltungsvereinbarung.
Wenn ein Schutzrecht – etwa ein Markenrecht oder Urheberrecht – verletzt wurde, steht als erster Ansprechpartner immer der Zahlungsabwickler im Raum. Hier stehen Ihnen erhebliche Auskunftsansprüche zu, bei denen wir unterstützen können.
Sie möchten Opensource-Software in Ihrem eigenen Projekt nutzen oder eigene Opensource-Software anbieten? Informieren Sie sich vorab über erste Haftungsfragen beim Einsatz von Opensource-Software.
Mit Crowdfunding gehen ganz erhebliche rechtliche Fragen einher – wir bieten einen Überblick zu Rechtsfragen beim Crowdfunding.
Eine Werbeagentur ist mit erheblichen rechtlichen Fragestellungen und Pflichten konfrontiert – wir bieten Beratung für Agenturen und einen Beitrag zum Einstieg in das Thema „Haftung der Agentur“.
Gebrauchte Software darf heute An- und Verkauft werden – doch was ist konkret erlaubt und wo liegen die Grenzen bzw. Voraussetzungen? Wir bieten einen Einstieg in die Nutzung gebrauchter Software.