Kategorien
Strafrecht Zivilrecht & ZPO

Rezension: Studienkommentar-Reihe von Joecks & Kropholler

Beim Beck-Verlag gibt es die Reihe “Studienkommentar”: Bezahlbare Kommentare für Studenten zu den wichtigsten Gesetzen. Und das Konzept dahinter kann sich auf jeden Fall sehen lassen.

Allgemeines

Es sind Kommentare, also kommentierte Gesetze. Insofern nichts neues, abgesehen davon dass sie nicht als Hardcover daher kommen und relativ günstig sind. Doch wer den ein oder anderen Paragraphen aufschlägt merkt schnell, dass da doch unterschiede sind.

Da sind z.B. die Untertitel: Pflichtstoff mit Ortsangabe und Sternchen die die Bedeutung vermitteln sollen. Auch der Schreibstil in der Kommentierung ist eher an ein Lehrbuch angelegt und kann schnell erfasst und gelesen werden.

In der Tat nutze ich diese Kommentare,um die Gesetze nochmal in Ruhe und in aller Tiefe kennen zu lernen – nicht um etwas nachzuschlagen. Es ist durchaus möglich, mit diesen Büchern die Gesetze zu lesen, zu erfassen und zu begreifen. Zwar auch OK, aber nicht wirklich umfänglich dagegen sind sie geeignet um Hausarbeiten zu schreiben: Da fehlt dann doch das ein oder andere an Quellen. Wobei ich jedenfalls im Strafrecht überrascht war, wie viele Meinungen in die wenigen Seiten gequetscht werden konnten.

Es gibt den Studienkommentar momentan für das Verwaltungsrecht, BGB, STPO, StGB und Arbeitsrecht. Warum es kein GG gibt bleibt das Geheimnis des Beck Verlages. Ich habe mir zur Zeit dieses Artikels Verwaltungsrecht, StGB und BGB zugelegt.

Studienkommentar Verwaltungsrecht und Strafrecht

Ohne viele Worte: Die beiden Bücher sind genial und ich kann sie nur empfehlen: Man kann sie richtig lesen und teilweise Einblicke gewinnen, die selbst nach Semester-langem Büffeln über dem SK-Rudolphi noch verschlossen geblieben sind. Ich kann es kurz machen: Das Lernen mit den beiden Ausgaben macht einfach Spaß und ich will es nicht mehr missen.

Die Werke bieten dabei eine sehr interessante Struktur, in der sich auch Prüfungsschemata finden. Insgesamt beweisen die Autoren bei diesen Büchern ein überzeugendes Händchen, die studienrelevanten Themen heraus zu suchen und sich auf die für Studenten wirklich wichtigen Schwerpunkte zu konzentrieren.

Studienkommentar BGB von Jan Kropholler

Ich war von Anfang an Skeptisch, warum zum BGB der Studienkommentar kleiner ist als der zum StGB oder Verwaltungsrecht. Der ursprüngliche Autor (Jan Kropholler) hat sehr aktiv Schwerpunkte gesetzt, wodurch in der ersten Wahrnehmung vieles fehlt. Diese Einschätzung (“Da muss doch was fehlen”) ist in der Tat wohl auch bei vielen verbreitet – aber falsch.

Der Kropholler bietet eine durchweg sehr klug gekürzte Kommentierung – für Hausarbeiten sicherlich bestenfalls als Überblick über mögliche Probleme geeignet. Aber gerade beim Lernen wusste ich, gerade in der Examenszeit, schnell den Kropholler zu schätzen: Man kann problemlos, nur mit dem Kommentar alleine, ganze Themenbereiche erarbeiten und auf genau dem Level vertiefen, das in Klausuren benötigt wird. Dies wird in der inzwischen 12. Auflage des Werkes von den aktuellen Autoren klar gestellt (nach dem Tode Jan Krophollers im jahre 2009 haben Florian Jacoby und Michael von Hinden die Fortführung übernommen), die im Vorwort schreiben:

Anders als andere Kommentare ist dieses Buch nicht primär ein Nachschlagewerk. Es soll durchgearbeitet werden.

Dabei ist es tatsächlich problemlos möglich, den Kropholler von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen und somit ein enormes Wissen anzuhäufen, das man einem “normalen Kommentar”, in dessen üblichem Umfang, gar nicht entnehmen könnte.Ich empfand es übrigens als besonders gelungene Abrundung, nach dem Ende meines Lehrplans (ich hatte noch gute 2 Wochen Leerlauf bis zu den Klausuren danach) in Ruhe nochmals den Kropholler von vorne bis hinten zu lesen. Es half, Sicherheit zu gewinnen und die gesamte Struktur des Gesetzestextes samt den wichtigsten Erläuterungen noch einmal konzentriert zu wiederholen.

Insofern mein Fazit: Der Kropholler ist ein echter Tipp, für diejenigen, die bewusst eine kompakte und kurze Fassung eines BGB-Kommentars – speziell zum Lernen – suchen.

Die Jurakopf-Einschätzung

Kaufen. Jedenfalls Verwaltungsrecht und Strafrecht gehören gekauft, gelesen und wertgeschätzt. Ein unverzichtbares Hilfsmittel für den Jura-Studenten, der am Gesetz lernen und es handhaben will. Speziell im Verwaltungsrecht, das ich früher gehasst habe, hat mir dieses Buch gezeigt, dass man es doch verstehen kann. Man muss diese Reihe aber primär als Lehr/Lern-Reihe und nicht als Nachschlage-Reihe verstehen, wobei der Aufbau im Stile eines Kommentars hilft, gezielt einzelne Punkt nachschlagen und aufbereiten zu können.

Rechtsanwalt & Strafverteidiger bei Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf
Im Raum Aachen & Heinsberg als Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht Ihr Ansprechpartner im gesamten Strafrecht mit den Schwerpunkten Strafverteidigung & Cybercrime und Persönlichkeitsrecht. Weiterhin im Ordnungswidrigkeitenrecht, speziell bei Bußgeldern von Bundesbehörden. Er arbeitet zusammen mit Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner, dem Kanzleigründer, der im Strafrecht und Verkehrsrecht tätig ist.
Rechtsanwalt Jens Ferner: Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht
Letzte Artikel von Rechtsanwalt Jens Ferner: Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht (Alle anzeigen)

Rechtsanwalt Jens Ferner: Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht

Von Rechtsanwalt Jens Ferner: Strafverteidiger & Fachanwalt für IT-Recht

Im Raum Aachen & Heinsberg als Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht Ihr Ansprechpartner im gesamten Strafrecht mit den Schwerpunkten Strafverteidigung & Cybercrime sowie Arbeitsrecht und Persönlichkeitsrecht. Weiterhin im Ordnungswidrigkeitenrecht, speziell bei Bußgeldern von Bundesbehörden. Er arbeitet zusammen mit Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner, dem Kanzleigründer, der im Strafrecht und Verkehrsrecht tätig ist.

3 Antworten auf „Rezension: Studienkommentar-Reihe von Joecks & Kropholler“

[…] und äusserst zugänglich transportiert. Allerdings habe ich mit dem SK-StGB gearbeitet, als es den Studienkommentar von Beck noch nicht gab. bzw. er mir unbekannt war. Zum lernen ist der günstigere und kürzere […]

Kommentare sind geschlossen.