Die Karnevalszeit kommt

In einigen Regionen Deutschlands (die Region Aachen bis Köln zählt auf jeden Fall dazu) steht ab morgen der saisonale Ausnahmezustand an: Karneval oder wie es etwas südlicher auch heisst – Fasching. In dieser Zeit gelten einige gesellschaftlich akzeptierte Normen ausnahmsweise nicht, dazu gehört der plötzlich zum guten Ton gehörende Alkoholkonsum auf der Strasse ebenso wie Lärm. Dennoch sollte man seinen Verstand nicht zu Hause lassen, insbesondere der Alkohol ist jedes Jahr aufs neue ein Problem – im Strassenverkehr.

Es ist regelmäßig davon auszugehen, dass über die Karnevalszeit erhöhte Alkoholkontrollen durch die Polizei stattfinden. Die Polizei Aachen teilt auch schon mit, dass es insofern zielgerichtete Kontrollen geben wird.

Hinweis: Wer nicht in den entsprechenden Regionen lebt, ist immer wieder überrascht, wie der Rosenmontag gehandhabt wird. Auch wenn er (natürlich) kein Feiertag ist, so ist er doch ein faktischer freier Tag in sehr vielen Bereichen. So wie man am morgigen Donnerstag ab 11.11h (spätestens 13h) in der öffentlichen Verwaltung kaum mehr jemanden erreichen wird, wird man am Montag in vielen Betrieben und der Verwaltung nur den Anrufbeantworter zu hören bekommen.

Zum Thema:

Rechtsanwalt in Alsdorf & Aachen für Strafrecht und Verkehrsrecht - digitale Technologien, Medien- & Urheberrecht, Verträge und Arbeitsrecht

Strafverteidiger und Fachanwalt für IT-Recht ist Ihr Ansprechpartner im Strafrecht mit den Schwerpunkten Wirtschaftsstrafrecht und Cybercrime. Weiterhin im Ordnungswidrigkeitenrecht, speziell bei Bußgeldern von Bundesbehörden. Ein aktuelles privates Forschungsprojekt im Jahr 2020 liegt bei Rechtsfragen künstlicher Intelligenz.