Rechtsanwalt Ferner Alsdorf, Aachen

Arbeitnehmerüberlassung – Rechtsanwalt Ferner Alsdorf im Arbeitsrecht bei Arbeitnehmerüberlassung

Rechtsanwalt Jens Ferner ist im im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung sowohl präventiv beratend als auch bei Maßnahmen der Ermittlungsbehörden tätig. Einen Schwerpunkt der Tätigkeit im Bereich Arbeitnehmerüberlassung bildet die freiberufliche Tätigkeit und Beauftragung von Freelancern im IT-Recht sowie die Beschäftigung im Baugewerbe.

Im Fall einer Hausdurchsuchung erreichen Sie unsere Rechtsanwälte ausserhalb der Bürozeiten über unsere Notfall-Nummer unter 0175-1075646.

Arbeitnehmerüberlassung

Wenn Arbeitnehmer zwischen Arbeitgebern überlassen werden gilt das „Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung“, wobei der, mit Ausnahmen versehene, Grundsatz im §1 lautet:

Arbeitgeber, die als Verleiher Dritten (Entleihern) Arbeitnehmer (Leiharbeitnehmer) im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit zur Arbeitsleistung überlassen wollen, bedürfen der Erlaubnis.

Die Frage in der arbeitsrechtlichen Praxis wird schnell sein, ob eine echte oder unechte Arbeitnehmerüberlassung vorliegt – Fakt ist aber, dass wenn einmal der Zoll vor der Türe steht und Unterlagen beschlagnahmt, diese Frage die Betroffenen auf Anhieb nur am Rande interessiert. Auch wenn es hier letztlich um Ordnungswidrigkeiten geht, die nach §16 mit Bussgeldern u.U. bis zu 30.000 Euro belegt sind, sollte man das Thema keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. Wenn Sie tatsächlich Arbeitnehmer „überlassen“, sollten Sie hier vorbeugend die bisherige Praxis prüfen lassen.

Reform der Arbeitnehmerüberlassung 2017

Die Arbeitnehmerüberlassung wird 2017 erheblich reformiert, hierzu bieten wir entsprechende Beratung an.

Beiträge zur Arbeitnehmerüberlassung

  • Arbeitnehmerüberlassung: Kein Wettbewerbsverstoss bei Verstoss gegen Erlaubnispflicht für Arbeitnehmerüberlassung
  • Arbeitnehmerüberlassung: EUGH zum Begriff des Arbeitnehmers
  • Arbeitnehmerüberlassung: AÜG-Reform 2017
  • Arbeitnehmerüberlassung: Kein Arbeitsverhältnis bei Verstoß gegen AÜG
  • Wettbewerbsrecht: Marktverhaltensregel
  • Wettbewerbsrecht: Kein Wettbewerbsverstoß durch Arbeitnehmerüberlassung ohne erforderliche Erlaubnis
  • Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt durch den Geschäftsführer – Einstellung des Verfahrens
  • Unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung: Hausdurchsuchung wegen Verstoss gegen Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
  • Arbeitsrecht: Änderungskündigung zur Entgeldreduzierung